Bildung über die Lebenszeit

Schriftenreihe der DGfE

  • Editors
  • Reinhard Fatke
  • Hans Merkens

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Eröffnungsvortrag

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Michael Naumann
      Pages 15-28
  3. Parallelvorträge

  4. Berichte über Symposien

    1. Front Matter
      Pages 109-109
    2. Frank Achtenhagen, Klaus Beck, Michael Bendorf, Alison Fuller, Gerhard Minnameier, Wim J. Nijhof et al.
      Pages 111-120
    3. Johannes Bilstein
      Pages 121-129
    4. Rita Casale, Juliane Jacobi, Jürgen Oelkers, Daniel Tröhler
      Pages 131-142
    5. Lucien Criblez, Ferdinand Eder
      Pages 143-151
    6. Tina Hascher, Odette Haefeli, Ruth Jermann, Angelika Schade
      Pages 179-188
    7. Jochen Kade, Wolfgang Seitter
      Pages 197-208

About this book

Introduction

Die Beiträge behandeln Probleme der Transition zwischen verschiedenen Institutionen, die Personen in ihrem Lebenslauf nacheinander absolvieren, und erörtern, was das Spezifische unterschiedlicher pädagogischer Institutionen mit Bemühen um Bildung ist. Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Wissen in modernen Gesellschaften wurde auch eine Antwort darauf gesucht, welche Rolle der Bildung bei dieser Herausforderung zukommt. Mit dem Begriff der Bildung wird außerdem die Akteursperspektive in Sozialisationsprozessen betont.

Keywords

Berufswelt Bildung Bildungsforschung Bildungsprozess Erwachsenenbildung Erziehung Jugend Kindheit Kompetenz Kompetenzen Lernen Schule Sozialisation Weiterbildung lebenslanges Lernen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90208-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14924-0
  • Online ISBN 978-3-531-90208-1
  • About this book