Organisation der geteilten Nutzung

Das Beispiel der Baumaschinenvermietung

  • Authors
  • Christian Opitz

Part of the Markt- und Unternehmensentwicklung book series (MAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Christian Opitz
    Pages 1-9
  3. Christian Opitz
    Pages 107-128
  4. Christian Opitz
    Pages 143-159
  5. Christian Opitz
    Pages 161-163
  6. Back Matter
    Pages 165-189

About this book

Introduction

Die geteilte Nutzung von Gütern findet in der Praxis zunehmend Beachtung. Während die Vor- und Nachteile der Miete gegenüber dem Kauf von Gütern bereits vielfach beschrieben wurden, fehlte bislang eine vergleichende theoretische Untersuchung der verschiedenen Angebotskonzepte. Im Kontext der Principal-Agent- und Risikotheorie untersucht Christian Opitz die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anbieter einer geteilten Nutzung. Im Mittelpunkt steht dabei der Umgang mit vermietspezifischen Risiken. Am Beispiel der Baumaschinenvermietung in Deutschland zeigt der Autor, dass Unterschiede im Angebots- und/oder Kundenspektrum von Vermietern als Reaktion auf besondere Risikohandhabungsmöglichkeiten interpretiert werden können.

Keywords

Angebot Baumaschinen Deutschland Markt- und Unternehmensentwicklung Organisation Risiko Unternehmensentwicklung geteilte Nutzung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08821-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7069-3
  • Online ISBN 978-3-663-08821-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods