Strömungsmaschinen

  • Carl Pfleiderer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Carl Pfleiderer
    Pages 1-6
  3. Carl Pfleiderer
    Pages 7-95
  4. Carl Pfleiderer
    Pages 96-125
  5. Carl Pfleiderer
    Pages 126-166
  6. Carl Pfleiderer
    Pages 206-220
  7. Carl Pfleiderer
    Pages 220-240
  8. Carl Pfleiderer
    Pages 240-306
  9. Carl Pfleiderer
    Pages 306-361
  10. Carl Pfleiderer
    Pages 385-385
  11. Carl Pfleiderer
    Pages 385-385
  12. Back Matter
    Pages 377-383

About this book

Introduction

Eine zusammenfassende Behandlung mehrerer Wissensgebiete, wie sie dieses Buch darbietet, kann die Befürchtung auslösen, daß mit der Zu­ sammenfassung eine Verflachung verbqnden sei. Auch kann es als ein Umweg betrachtet werden, wenn derjenige, welcher sich nur für ein einziges Gebiet, beispielsweise für Dampfturbinen, interessiert, sich auch mit anderen W~ssensstoffen, beispielsweise Wasserturbinen oder Kreisel­ pumpen, beschäftigen soll. Beide Einwände sind beachtlich, wenn es sich um die Vereinigung wesensfremder Stoffe handelt, also keine verbindenden Gedankengänge eingeflochten werden können. Sie erweisen sich aber in dem Fall nicht bloß als hinfällig, sondern werden in ihr Gegenteil verkehrt, wenn die zusammengefaßten Gebiete die gleiche oder ähnliche Grundlage haben und eine Kenntnis der Zusammenhänge angestrebt wird, wie man sie etwa vom Hochschulunterricht erwartet. Die vergleichende Behandlung gibt nämlich die Möglichkeit, die Unter­ schiede der einzelnen Erscheinungsformen, die trotz der Gemeinsamkeit der Merkmale vorhanden sind, herauszuarbeiten und die Ursachen ihrer Entstehung zu klären, also ein besonders tiefes Eindringen in den Stoff 1 zu ermöglichen • Ganz von selbst ergeben sich die so wichtigen Quer­ verbindungen zwischen den einzelnen Gebieten, die dem Lernenden das Eindringen in den Wissensstoff erleichtern. Das getrennte Veifahren ist schon aus dem Grunde unbefriedigend, weil es nicht die Aufgabe der Erziehung sein kann, Spezialisten zu züchten, die sich jeweils nur für ein Fach interessieren und denen der Zusammenhang mit. den Nachbar­ gebieten gleichgültig ist. Eine solche Einstellung wäre eine Versündi­ gung gegen den Sinn der Erziehung.

Keywords

Dampfturbine Maschine Strömung Strömungsmaschine Turbine

Authors and affiliations

  • Carl Pfleiderer
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule BraunschweigDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-25005-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1952
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-23040-4
  • Online ISBN 978-3-662-25005-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering