Advertisement

Die zerbrochene Wirklichkeit

Psychoanalyse als das Studium von Konflikt und Komplementarität

  • Léon Wurmser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Einführung: Die Suche nach dem Absoluten und das Finden des Maßes

  3. Verblendung und tragische Wahrheit

  4. Das Rad, der Pfad und ein Reich ohne Grenzen — Fragen von Wert und Wahrheit in der Psychoanalyse

About this book

Introduction

Ausgehend von klinisch-therapeutischen und literarisch-philosophischen Beobachtungen, die das Selbst- und Welterleben als "gespalten", als zerbrochen oder doppelt zeigen, konzentriert sich der Autor auf drei Erscheinungsformen: Was ist das Erleben des Tragischen? Welches sind der Ursprung und die Natur des durch das Ressentiment begründeten absoluten Bösen? Was steckt hinter der durch Lüge und Verleugnung geschaffenen doppelten Wirklichkeit? Zur Erklärung dieser Phänomene dient das Konzept des inneren Konflikts. Die Erklärung durch Konflikt und Komplementarität ist überhaupt die einzige Kausalantwort, die aus der psychoanalytischen Erfahrung mit Sicherheit abgeleitet werden kann. Als Wissenschaft vom inneren Konflikt wird die Psychoanalyse als gesonderter Bereich der symbolischen Erfassung und Gestaltung der Wirklichkeit aufgefaßt, der weitgehend unabhängig ist und weder den Natur- noch den Geisteswissenschaften zugehört.

Keywords

Autonomie Bewusstsein Denken Gerechtigkeit Kultur Phänomene Psychoanalyse

Authors and affiliations

  • Léon Wurmser
    • 1
  1. 1.TowsonUSA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00919-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-18719-6
  • Online ISBN 978-3-662-00919-2
  • Buy this book on publisher's site