Organisationale Planungstheorie

Die Erkenntnis ihrer paradoxen Grundmuster als Möglichkeit einer vereinfachten theoretischen Handhabung

  • Authors
  • Bettina Warzecha

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-10
  2. Einleitung: Problemstellung, Zielsetzungen und methodisches Vorgehen

  3. Konzeptionelle Grundlagen

    1. Bettina Warzecha
      Pages 15-34
  4. Organisationale Planung unter dem Primat der Geschlossenheit: die klassisch-analytische Planungstheorie

  5. Organisationale Planung unter dem Primat der Offenheit: konstruktivistisch-systemische Planungstheorie

  6. Organisationale Planung als Entwicklung autopoietischer296 Systeme in einer offenen Umwelt: Luhmanns systemtheoretische Vorschläge als „bessere“ Modelle?

  7. Konzepte der Systematisierung von Organisations- und Planungstheorien im Vergleich

  8. Back Matter
    Pages 179-193

About this book

Introduction

Organisationale Planungstheorie stellt sich auf den ersten Blick als eine Fülle unterschiedlicher Entwürfe dar. So genannte klassische, positivistische, funktionalistische und controllingorientierte Entwürfe auf der einen Seite stehen idealistischen, konstruktivistischen, interpretativen und systemischen Konzeptionen auf der anderen Seite gegenüber. Hinsichtlich ihrer ontologischen und epistemologischen Grundannahmen scheinen die unterschiedlichen Theorien miteinander unvereinbar zu sein, doch zeigt die nähere Betrachtung, dass jede Art von Theorie in der ihr eigenen Terminologie eine immer gleiche Paradoxie beschreibt.

Ausgehend von der Beschreibung der wesentlichen Argumentationsstränge heutiger Planungstheorien untersucht Bettina Warzecha die in den jeweiligen Theorien verwendeten erkenntnistheoretischen Grundannahmen und stellt ihnen ihr jeweiliges Gegenprinzip gegenüber. Sie zeigt, dass mit Hilfe des erkenntnistheoretischen Instrumentes der Paradoxie Planungstheorien analysiert, ihre Grenzen und Entwicklungsmöglichkeiten verdeutlicht werden können und sich damit neue Wege zur Lösung planungstheoretischer und planungspraktischer Fragen eröffnen.

Keywords

Controlling Entwicklung Organisation Paradoxie Planung Rationalität Systemtheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81160-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0780-4
  • Online ISBN 978-3-322-81160-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering