Spannungen in Gletschern

Verfahren zur Berechnung

  • Peter Halfar

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Einführung und Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Peter Halfar
      Pages 3-5
    3. Peter Halfar
      Pages 7-12
    4. Peter Halfar
      Pages 13-29
    5. Peter Halfar
      Pages 31-36
    6. Peter Halfar
      Pages 41-46
  3. Die allgemeine Lösung der Balance- und Randbedingungen

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Peter Halfar
      Pages 71-78
  4. Anwendungen und Beispiele

    1. Front Matter
      Pages 79-79
    2. Peter Halfar
      Pages 81-110
    3. Peter Halfar
      Pages 111-132
  5. Anhang

    1. Front Matter
      Pages 133-133
    2. Peter Halfar
      Pages 135-137
    3. Peter Halfar
      Pages 139-140
    4. Peter Halfar
      Pages 141-145
    5. Peter Halfar
      Pages 147-157

About this book

Introduction

In diesem Buch wird zum ersten Mal eine bislang unbekannte allgemeine Lösung der zuverlässig bekannten Spannungsbedingungen vorgestellt. Diese allgemeine Lösung bildet eine zuverlässige und neue Ausgangsbasis, um bei Spannungsberechnungen weiter zu kommen als bisher.

So lassen sich annähernd realistische Lösungen finden trotz eines immer wiederkehrenden Problems: der Informationsdefizite, die wegen der schwierigen Erkundung von Gletschern unvermeidlich sind. Diese Thematik wird am Beispiel stagnierender Gletscher demonstriert.

Für horizontal isotrop-homogene Tafeleisbergmodelle werden sogar mathematisch exakte, eindeutige Lösungen aller relevanten Bedingungen dargestellt.

Alle Berechnungen verwenden nur elementare Rechenoperationen, Differentiationen und Integrationen. Die mathematischen Grundlagen werden ausführlich dargestellt und in vielen Anwendungsbeispielen erläutert. Die für Berechnungen von Spannungen spezifischen Integraloperatoren erleichtern die mathematischen Überlegungen. Der eigenständige Text ermöglicht es dem Leser, auch ohne Berücksichtigung der Formeln zu verstehen, worum es geht.

Der Autor

Peter Halfar ist theoretischer Physiker. Ebenfalls von ihm stammt ein auch heute noch verwendetes Modell der Bewegung großer Eiskappen (1983).

Keywords

Berechnung Eisdynamik Eisspannung Festkörpermechanik Glaziologie Gletscher Gletschermodelle Spannungen

Authors and affiliations

  • Peter Halfar
    • 1
  1. 1.HamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences