Advertisement

Soziales Medienhandeln

Integrative Perspektiven auf den Wandel mediatisierter interpersonaler Kommunikation

  • Christine Linke
  • Isabel Schlote
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Christine Linke, Isabel Schlote
    Pages 1-8
  3. Perspektiven zum Medienwandel | Perspectives on media change

  4. Erweiterungen menschlicher Interaktion: Smartphones und Social robots | Beyond human interaction: Smartphones and social robots

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Leopoldina Fortunati
      Pages 49-58
  5. Medienalltag und Sozialität | Media, everyday life and sociality

    1. Front Matter
      Pages 81-81
    2. Christine Linke
      Pages 83-99
    3. Juliane Kirchner
      Pages 117-129
  6. Gesundheitskommunikation | Health communication

    1. Front Matter
      Pages 131-131
    2. Isabel Schlote
      Pages 133-143
    3. Constanze Rossmann, Sven Jöckel
      Pages 161-174
  7. Globale Perspektiven: Interaktion, Organisation und öffentlicher Raum | Global perspectives: Interaction, organisation and the public

  8. Visuelle Exploration und Felderfahrung | Visual exploration and field research

    1. Front Matter
      Pages 211-211
    2. Patrick Rössler
      Pages 229-241
    3. Julian Gebhardt
      Pages 243-258

About this book

Introduction

Ob Soziale Netzwerke, Smartphones oder Social Robots: Menschen handeln in nahezu allen Lebensbereichen mit Medien. Eine integrative Analyseperspektive kann die Relevanz sozialen Medienhandelns sichtbar machen und Antworten auf grundlegende Fragen unserer Mediengesellschaft liefern. Die Bedeutung von Medien entfaltet sich im sozialen Handeln, in den zwischenmenschlichen Beziehungen und Organisationen. Anliegen des Bandes ist es, Phänomene sozialen Medienhandelns umfassend zu analysieren und den damit verbundenen sozialen Wandel nachhaltig zu verstehen. Der Band vereint Beiträge zu verschiedenen Themenfeldern, die aktuelle Forschungen zu sozialen Dimensionen mediatisierter interpersonaler Kommunikation vorlegen.

 

Der Inhalt

·      Perspektiven zum Medienwandel

·      Erweiterungen menschlicher Interaktion: Smartphones und Social Robots

·      Medienalltag und Sozialität

·      Gesundheitskommunikation

·      Globale Perspektiven: Interaktion, Organisation und öffentlicher Raum

·      Visuelle Exploration und Felderfahrung

 

Die Zielgruppen
Studierende, Lehrende sowie Forscher*innen der Kommunikationswissenschaft und ihrer Nachbardisziplinen

 

Die Herausgeberinnen
Dr. Christine Linke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienforschung der Universität Rostock.
Dr. Isabel Schlote verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit des Paritätischen Thüringen. 

Keywords

Mediatisierte Interpersonale Kommunikation Medienintegration Medienwandel Mobile Kommunikation Soziale Medien Social Robots Telematisierung

Editors and affiliations

  • Christine Linke
    • 1
  • Isabel Schlote
    • 2
  1. 1.Institut für MedienforschungUniversität RostockRostockGermany
  2. 2.UnternehmenskommunikationDer Paritätische Wohlfahrtsverband Thüringen e. V.NeudietendorfGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Engineering