Naturrecht und Kirche im säkularen Staat

  • Hanns-Gregor Nissing

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Hanns-Gregor Nissing
    Pages 1-23
  3. Naturrecht im säkularen Staat

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Robert Spaemann
      Pages 27-34
    3. Jörg Splett
      Pages 35-52
    4. Berthold Wald
      Pages 53-74
    5. Holger Zaborowski
      Pages 75-92
  4. Kirche im säkularen Staat

    1. Front Matter
      Pages 93-93
    2. Martin Rhonheimer
      Pages 95-118
    3. Hermann Lübbe
      Pages 119-139
    4. Reinhard Mehring
      Pages 141-161
    5. Hans Otto Seitschek
      Pages 163-178
    6. Bernd Irlenborn
      Pages 179-203
  5. Back Matter
    Pages 205-208

About this book

Introduction

Welches sind die geistigen und ethischen Grundlagen, in denen unser Gemeinwesen wurzelt? Aus welchen moralischen Ressourcen lebt der moderne säkulare Staat zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Nach dem bekannten Wort Ernst-Wolfgang Böckenfördes sind es „Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann“. Aus welchen Quellen schöpft er sie?

Klassischerweise werden als die vorrechtlichen Grundlagen des Rechts das Naturrecht und die Menschenrechte namhaft gemacht. Welche Tragweite kommt ihnen zu, wie lassen sie sich begründen, und in welcher Gestalt können sie unter den Bedingungen der Moderne plausibel gemacht werden?
Welche Rolle nehmen in diesem Zusammenhang Kirche und Christentum ein? Zwar hat sich die maßgebliche Ausbildung des Naturrechts im Rahmen der christlichen Theologie vollzogen, doch erschöpft sich der Beitrag des Christentums zum modernen Staat nicht nur in ethischer Sinngebung. Welches sind die spezifisch religiösen Grundlagen, die das Christentum für die Moderne bereithält?

Mit Beiträgen von Hanns-Gregor Nissing, Robert Spaemann, Jörg Splett, Berthold Wald, Holger Zaborowski, Martin Rhonheimer, Hermann Lübbe, Reinhard Mehring, Hans Otto Seitschek und Bernd Irlenborn.

Der Inhalt
· Naturrecht und Menschenrechte
· Menschenwürde und Religionsfreiheit
· Christentum und säkularer Staat
· Religiöse Ethik und Staatskirchenrecht
· Politische Theologie und politische Religion

Die Zielgruppen
Philosophen, Theologen, Politikwissenschaftler, Juristen

Der Herausgeber
Dr. Hanns-Gregor Nissing ist Referent für Glaubensbildung im Geistlichen Zentrum der Malteser, Ehreshoven

Keywords

Christentum Ethik Kirche und Staat Menschenrechte Naturrecht Religion und Politik

Editors and affiliations

  • Hanns-Gregor Nissing
    • 1
  1. 1.Geistliches Zentrum der MalteserEhreshovenGermany

Bibliographic information