Advertisement

Prostaglandine in Geburtshilfe und Gynäkologie

  • Urs Haller
  • Fred Kubli
  • Peter Husslein
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Prostaglandine allgemein

  3. Prostaglandine bei Nichtschwangeren

  4. Anwendung der Prostaglandine im 1. und 2. Trimenon

  5. Prostaglandine zur Geburtseinleitung

  6. Prostaglandine zur Behandlung der Uterusatonie

    1. Front Matter
      Pages 205-205
    2. H. P. Zahradnik, L. Quaas, M. Breckwoldt
      Pages 220-229
  7. Zusammenfassung

    1. Front Matter
      Pages 231-231
    2. U. Haller, F. Kubli, P. Husslein
      Pages 233-250

About these proceedings

Introduction

Prostaglandine haben in den letzen Jahre in der Gynäkologie und Geburtshilfe zunehmende Bedeutung gewonnen. In diesem Buch wird der Einsatz der Prostaglandine in der Reproduktionsmedizin dargestellt, wobei sowohl die Aspekte der Grundlagenforschung als auch die klinische Anwendung besprochen werden. Es vermittelt den derzeitigen aktuellen Wissensstand auf diesem Gebiet und ist für jeden Gynäkologen und Geburtshelfer in Praxis, Klinik und Forschung ein unerläßlicher Ratgeber für die Anwendung dieser interessanten, aber auch mit gewissen Risiken behafteten Substanz.

Keywords

Geburt Geburtshilfe Gynäkologie Hoden Reproduktion Reproduktionsmedizin Risiken Schwangerschaft Uterus

Editors and affiliations

  • Urs Haller
    • 1
  • Fred Kubli
    • 2
  • Peter Husslein
    • 3
  1. 1.FrauenklinikKantonsspitalSchweiz
  2. 2.Universitäts-FrauenklinikHeidelbergDeutschland
  3. 3.I. Universitäts-FrauenklinikWienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83287-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-18591-8
  • Online ISBN 978-3-642-83287-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology