Advertisement

Vom Recht auf den eigenen Tod

Die Geschichte des Suizids vom 18. bis zum 20. Jahrhundert

  • Authors
  • Ursula Baumann
Book

About this book

Introduction

Die erste wissenschaftliche Darstellung der Geschichte der Selbsttötung vom 18. bis zum 20. Jahrhundert in Deutschland ist zugleich eine Synthese von Kultur-, Wissenschafts- und Sozialgeschichte. Im Zentrum steht die Frage nach dem Recht auf den eigenen Tod und nach dem Wert des Lebens; von hier aus ergibt sich ein Bezug zur aktuellen Debatte um Sterbehilfe und Euthanasie. Das Buch behandelt die Deutungen und die Realitäten der Selbsttötung vom letzten Drittel des 18. bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Erprobt wird ein transdisziplinärer Zugriff, der neben den Diskursen vor allem der Philosophie, Psychiatrie und Soziologie die oft verschütteten Lebensspuren von Suizidenten freilegt. Ihren Gegenwartsbezug findet die Geschichte des Suizids in den aktuellen bioethischen Kontroversen um Sterbehilfe.

Keywords

20. Jahrhundert Deutschland Euthanasie Geschichte Philosophie Recht Sozialgeschichte Soziologie Sterbehilfe Tod twentieth century Wissenschaft

Bibliographic information