Advertisement

Table of contents

  1. Sigrid Kannengießer
  2. Kristina Pia Hofer
  3. Elizabeth Prommer, Skadi Loist
  4. María do Mar Castro Varela
  5. Paul Scheibelhofer, Stefan Sulzenbacher, Johannes Sengelin
  6. Bruktawit Ejigu Kassa, Olga Kolokytha, Izabela Korbiel, Krisztina Rozgonyi, Katharine Sarikakis
  7. Susanne Keil, Johanna Dorer
  8. Christina Holtz-Bacha

About this book

Introduction

Der Band bietet einen systematischen Überblick über die Grundlagen, Theorien und empirischen Befunde der feministischen Kommunikations- und Medienwissenschaft. Die Beiträge behandeln die Entwicklungen und den aktuellen Stand der gesamten Breite der kommunikationswissenschaftlichen Geschlechterforschung: Informations- und Unterhaltungsangebote der Medien, Journalismus, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Fernseh- und Filmgenres, Medienpolitik, Medienpädagogik, Medienpsychologie und Medienethik aus Geschlechterperspektive werden ebenso systematisch dargestellt wie die Themen der Frauenbewegung, Gewalt, Körper- und Sexualitätsdiskurse in Medien. 

Keywords

Medien und Gender Medien und Geschlecht Feministische Kommunikations- und Medienforschung Frauen Männer Medien Gender Media Studies Grundlagen und Theorien zu Medien und Gender

Editors and affiliations

  • Johanna Dorer
    • 1
  • Brigitte Geiger
    • 2
  • Brigitte Hipfl
    • 3
  • Viktorija Ratković
    • 4
  1. 1.Universität WienWienAustria
  2. 2.Universität WienWienAustria
  3. 3.Universität KlagenfurtKlagenfurtAustria
  4. 4.Universität KlagenfurtKlagenfurtAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-20712-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Online ISBN 978-3-658-20712-0
  • Series Print ISSN 2569-8710
  • Series Online ISSN 2569-8729
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences