Advertisement

Politische Sozialisation Jugendlicher in der Nachwendezeit

Forschungsstand, theoretische Perspektiven und empirische Evidenzen

  • Authors
  • Heinz Reinders

Part of the Forschung Erziehungswissenschaft book series (FO ERZWISS, volume 132)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Heinz Reinders
    Pages 9-14
  3. Heinz Reinders
    Pages 15-39
  4. Heinz Reinders
    Pages 48-57
  5. Heinz Reinders
    Pages 68-90
  6. Heinz Reinders
    Pages 91-94
  7. Heinz Reinders
    Pages 95-105
  8. Heinz Reinders
    Pages 113-130
  9. Heinz Reinders
    Pages 142-143
  10. Heinz Reinders
    Pages 282-284
  11. Heinz Reinders
    Pages 285-287
  12. Heinz Reinders
    Pages 288-294
  13. Heinz Reinders
    Pages 295-315

About this book

Introduction

Das Buch bereitet den Forschungsstand zu Jugend und Politik der 1990er Jahre auf. Die zentrale Annahme ist, dass Jugendliche den ersten Zugang zu gesellschaftlichen Themen- und damit Politik im weitesten Sinne- über die Auseinendersetzung mit ihrer beruflichen Zukunft gewinnen. Anhand von vier Längsschnitten über je vier Jahre werden für diese Hypothesen empirische Evidenzen aufgezeigt.

Keywords

Identität Jugend Jugendalter Jugendliche Operationalisierung Politik Sozialisation Stichprobe Zukunft politische Sozialisation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11090-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3275-1
  • Online ISBN 978-3-663-11090-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods