Advertisement

Heterogenität im Schulalltag

Konstruktion ethnischer und geschlechtlicher Unterschiede

  • Authors
  • Martina Weber

Part of the Reihe Schule und Gesellschaft book series (SUGES, volume 30)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Martina Weber
    Pages 9-36
  3. Martina Weber
    Pages 265-277
  4. Back Matter
    Pages 279-311

About this book

Introduction

Das Buch beleuchtet die Konstruktion von Geschlecht im Zusammenspiel mit Prozessen der Ethnisierung. Im Zentrum steht die Frage nach der alltäglichen Reproduktion sozialer Ungleichheit im Schulwesen. Das Buch verbindet die erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen Geschlechter- und Migrationsforschung. Im Feld der gymnasialen Oberstufe werden Geschlecht und Ethnizität als soziale Konstruktion beleuchtet und die Bedeutung herkunfts- und geschlechtsbezogenerZuschreibungen für Bildungsbeteiligung und Schulerfolg untersucht. Die Autorin konfrontiert auf der empirischen Basis von Interviews und ethnografischen Beobachtungen die Perspektiven von allochthonen Schülerinnen mit der ihrer LehrerInnen und zusätzlich mit Aussagen von Schulleitungen der einbezogenen Schulen. 

Keywords

Bildung Bildungschancen Ethnisierung Ethnizität Geschlecht Geschlechterkonstruktion Gleichheit Interaktion Lehrer Oberstufe Schulalltag Ungleichheit Unterricht soziale Konstruktion soziale Ungleichheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10300-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-10301-1
  • Online ISBN 978-3-663-10300-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods