Advertisement

Strategische Verbandsführung

  • Authors
  • Beate Lakes

Part of the NPO-Management book series (NPOM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Beate Lakes
    Pages 1-8
  3. Beate Lakes
    Pages 9-44
  4. Beate Lakes
    Pages 235-237
  5. Beate Lakes
    Pages 238-275
  6. Beate Lakes
    Pages 276-277

About this book

Introduction

Verbände stehen vor neuen Herausforderungen: Die Übernahme von Ehrenämtern erfolgt unter anderen Voraussetzungen als früher, der Wettbewerb um staatliche Mittel und Wahrnehmung in der Öffentlichkeit verschärft sich, und das Kosten-Nutzen-Denken der Mitglieder nimmt zu. Führungskräfte in Verbänden müssen daher vermehrt strategisch handeln, um die Existenz des Verbands dauerhaft zu gewährleisten. Beate Lakes zeigt, dass das tatsächliche Verhalten in Verbänden vor allem auf Grund monetärer Sachzwänge und fehlenden Know-hows häufig von den eigentlichen Werten und Zielen der Mitglieder abweicht. Die Autorin untersucht, wie durch eine langfristig ausgerichtete Führung die Leistungsfähigkeit des Verbands gesichert werden kann, und kommt zu dem Ergebnis, dass sich dieses Spannungsfeld nur durch eine strategische Verbandsführung überwinden lässt.

Keywords

Führung Leistungsfähigkeit Management NPO-Management Verbände

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08237-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6939-0
  • Online ISBN 978-3-663-08237-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods