Advertisement

Unternehmungsführung, Ethik und Umwelt

  • Gerd Rainer Wagner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Hochschule, Bildung und Ausbildung

  3. Ethik, Moral und Verantwortung

    1. Front Matter
      Pages 45-45
    2. Franz Kamphaus
      Pages 47-54
    3. Peter Ulrich
      Pages 74-94
    4. Klaus Peter Kaas
      Pages 126-150
    5. Hans-Ulrich Zabel
      Pages 151-182
  4. Strategische Unternehmensplanung

  5. Organisation, Personalwirtschaft, Anreizsysteme

    1. Front Matter
      Pages 373-373
    2. Hugo Kossbiel
      Pages 402-423
    3. Hans H. Hinterhuber, Thomas Mathives
      Pages 454-488
  6. Unternehmung und Umwelt

    1. Front Matter
      Pages 489-489
    2. Manfred Kirchgeorg, Heribert Meffert
      Pages 491-508
    3. Heinz Strebel
      Pages 509-524
    4. Günter Altrogge
      Pages 525-560
  7. Back Matter
    Pages 611-627

About this book

Introduction

1. 1. Internationalisierung als Problem der Produktionswirtschaft Die zunehmende internationale Verflechtung von Unternehmen und die Globalisie­ rung der Märkte sind zwei Tendenzen, die seit vielen Jahren sowohl die wissenschaft­ liche Diskussion in der Betriebswirtschaftslehre als auch die Unternehmenspraxis maßgeblich prägen. Trotz gelegentlicher Kassandra-Rufe und tagespolitisch motivier­ ter Entschleunigungsappelle bleibt dem neutralen Betrachter nur festzuhalten, daß die 1 Globalisierung eine Tatsache ist. Dies ist im wesentlichen auf zwei Entwicklungen zurückzuführen. Zum einen sind technische Fortschritte in der Kommunikations-, Verkehrs- und Produktionstechnologie zu nennen: Informationen und Güter können zu immer geringer werdenden Kosten an jeden beliebigen Ort dieser Welt transpor­ tiert werden, und bei vielen Produkten ist darüber hinaus ein Trend zur Miniaturisie­ rung feststellbar. Zum anderen ist auf wichtige Veränderungen in den wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Unternehmen zu verweisen: Ländergrenzen verlieren zunehmend an Bedeutung, und Deregulierungen der Güter- und Kapital­ märkte ermöglichen globale wirtschaftliche Aktivitäten. Die Globalisierung stellt für alle Unternehmen eine Herausforderung von beachtli­ cher Komplexität dar. Waren es zunächst nur wenige multinationale Unternehmen, für die Internationalisierung zum zentralen Baustein ihrer Unternehmensstrategie wurde, so gibt es heute - von sehr wenigen Nischen abgesehen - kaum noch eine Branche, die nicht von der Globalisierung betroffen ist. Einerseits bieten sich den Unternehmen Chancen, den Sättigungstendenzen auf den Heimatmärkten durch Eintritt in neue Märkte zu entgehen, andererseits erhöht sich aber im Gegenzug der Wettbewerbsdruck auf den angestammten Märkten durch die Konkurrenz ausländi­ scher Anbieter.

Keywords

Anreizsystem Bildung Bildungspolitik Ethik Kundenorientierung Marketing Nachhaltigkeit Organisation Produktion Unternehmensethik Unternehmensplanung Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsinformatik Ökonomie

Editors and affiliations

  • Gerd Rainer Wagner
    • 1
  1. 1.Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft und UmweltökonomieHeinrich-Heine-Universität DüsseldorfDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-05960-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-05961-5
  • Online ISBN 978-3-663-05960-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods