Advertisement

Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

  • Wolfgang Rudzio

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Wolfgang Rudzio
    Pages 9-11
  3. Grundlagen des politischen Systems

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Wolfgang Rudzio
      Pages 15-37
  4. Das politische Kräftefeld

  5. Politische Institutionen: ein komplexes Mehrebenensystem

    1. Front Matter
      Pages 211-211
    2. Wolfgang Rudzio
      Pages 321-353
    3. Wolfgang Rudzio
      Pages 355-383
    4. Wolfgang Rudzio
      Pages 385-408
    5. Wolfgang Rudzio
      Pages 409-448
  6. Soziologische Aspekte deutscher Politik

    1. Front Matter
      Pages 449-449
    2. Wolfgang Rudzio
      Pages 451-476
    3. Wolfgang Rudzio
      Pages 477-500
    4. Wolfgang Rudzio
      Pages 501-531
  7. Back Matter
    Pages 571-583

About this book

Introduction

Das Lehrbuch führt ein in Selbstverständnis, institutionellen Aufbau und Praxis des politischen Systems der Bundesrepublik unter Berücksichtigung seines Wandels im Zuge der europäischen Integration. Es gibt einen problemorientierten Überblick über die verfassungs- und außenpolitischen Grundentscheidungen, die die deutsche Demokratie konstituiert haben; das politische Kräftefeld, das durch Interessengruppen, Bürgerinitiativen, Parteien und Massenmedien gebildet wird; die politischen Institutionen in Bund, Ländern und Kommunen; die gesellschaftliche Reichweite und administrative Durchsetzung politischer Entscheidungen; die politische Kultur einschließlich der Struktur der politischen Führungsschicht.

Der Inhalt
Grundlagen des politischen Systems.- Das politische Kräftefeld.- Politische Institutionen: ein komplexes Mehrebenensystem.- Soziologische Aspekte deutscher Politik

Die Zielgruppen
PolitikwissenschaftlerInnen

Der Autor
Dr. Wolfgang Rudzio war bis 2000 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Oldenburg. 

Keywords

Bundesregierung Deutsche Bundestag Parteien Parteiensystem Regierungssystem Wahlen

Authors and affiliations

  • Wolfgang Rudzio
    • 1
  1. 1.OldenburgGermany

Bibliographic information