Philosophie der Führung

Gute Führung lernen von Kant, Aristoteles, Popper & Co.

  • Dieter Frey
  • Lisa Katharin Schmalzried

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
    Pages 1-14
  3. Psychologie der Führung

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 17-26
    3. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 27-55
  4. Moraltheorien

    1. Front Matter
      Pages 57-57
    2. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 59-71
    3. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 73-111
    4. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 113-137
    5. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 139-159
    6. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 161-182
  5. Vertragstheoretiker

    1. Front Matter
      Pages 185-185
    2. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 185-188
    3. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 189-208
    4. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 209-226
    5. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 227-248
  6. Offene Kultur

    1. Front Matter
      Pages 251-251
    2. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 251-255
    3. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 257-286
    4. Dieter Frey, Lisa Schmalzried
      Pages 287-313

About this book

Introduction

Führungsratgeber trifft auf Philosophiebuch!

 

Führungskräfte arbeiten heute in einem unsicheren Umfeld mit wachsenden Anforderungen und immer variableren Rahmenbedingungen. Dennoch müssen sie Sicherheit ausstrahlen und ihren Mitarbeitern Orientierung bieten. Viele Führungskräfte empfinden dies als sehr herausfordernd und suchen nach einer Art Kompass, an dem sie ihr Handeln ausrichten können, nach dauerhaften Prinzipien für eine „gute Führung“. Dieses Buch bietet einen solchen Kompass und gibt Anregungen für eine ethikorientierte Führung. – Kernthese: Gute Führung, die moralische Werte vertritt, ist auch eine erfolgreiche Führung!

 

„Neue“ Erkenntnisse aus alten Theorien – hätten Sie gedacht, dass …

  • die großen Philosophen von Kant über Rousseau bis Popper Anregungen für Ihr tägliches Führungshandeln bereit halten?
  • Sie inspiriert durch Aristoteles als Chef ein gutes Vorbild werden?
  • Hobbes Ihnen hilft, mit egoistischen Mitarbeitern umzugehen?
  • laut Popper ein kritisch-rationaler Dialog zu besseren Entscheidungen führt?

 

Gut strukturiert und unterhaltsam – lesen Sie …

  • verständliche „Basics“ zu Moraltheorien, Vertragstheorien und Theorien der offenen Kultur,
  • daraus abgeleitete praktische Hinweise für moderne Führungskräfte,
  • ein verständliches Modell einer ethikorientierten Führung und
  • ganz nebenbei eine unterhaltsame Einführung in die großen philosophischen Theorien.

 

Für alle, die mit Aufgaben der Menschenführung betraut sind – in sozialen und kommerziellen Organisationen, im Bildungsbereich oder der Kindererziehung.

Keywords

Aristoteles Ethik Führung Führungskraft Gesellschaftsvertrag Gute Führung Hobbes Jonas Kant Lessing Management Mill Moral Moraltheorien Nützlichkeitsprinzip Philosophen Philosphie Popper Psychologie Rationalismus Rousseau Tugendethik Vertragstheoretiker Vertragstheorie kategorischer Imperativ kritischer Rationalismus

Authors and affiliations

  • Dieter Frey
    • 1
  • Lisa Katharin Schmalzried
    • 2
  1. 1., Department PsychologieLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenGermany
  2. 2., Philosophisches SeminarUniversität LuzernLuzernSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-34439-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-34438-1
  • Online ISBN 978-3-642-34439-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods