Advertisement

Unternehmen und Behörden in der Konfliktsituation Umweltschutz

Spieltheoretische und empirische Analyse für die Bundesrepublik Deutschland

  • Authors
  • Sven Hering

Part of the Wirschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Sven Hering
    Pages 1-14
  3. Sven Hering
    Pages 205-206
  4. Back Matter
    Pages 207-285

About this book

Introduction

Die Umweltökonomie geht in ihren Analysen in der Regel davon aus, dass Unternehmer die gesetzlich fixierten umweltpolitischen Rahmenbedingungen als Restriktion ihrer Handlungsalternativen akzeptieren.

Sven Hering hebt diese Annahme auf und analysiert mit Hilfe der Spieltheorie die dadurch ins Blickfeld rückende Konfliktsituation zwischen Unternehmen und Umweltschutzbehörden beim Umweltnormenvollzug. Er geht folgenden Fragen nach: Ist ein normwidriges Verhalten von Unternehmen in bestimmten Situationen rational? Wenn ja, welche Faktoren müssen wie verändert werden, damit sich die Unternehmer anders entscheiden? Welche Reaktionsinstrumente stehen den Umweltschutzbehörden zur Verfügung? Welche sollten ihnen zur Verfügung stehen und wie können sie sie effizient einsetzen? Auf der Basis einer Sekundäranalyse empirischer Daten zeigt der Autor die aktuelle Vollzugssituation im Umweltschutz auf und entwickelt Empfehlungen für den Gesetzgeber zur Verbesserung der Vollzugsergebnisse.

Keywords

Gesetzesvollzug Spieltheorie Umweltpolitik Umweltschutz Umweltökonomie Unternehmer Vollzugsdefizit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90939-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0656-2
  • Online ISBN 978-3-322-90939-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods