Advertisement

Von der Arbeitserfahrung zum Arbeitsprozeßwissen

Rechnergestützte Facharbeit im Kontext beruflichen Lernens

  • Authors
  • Martin Fischer

About this book

Introduction

Von der Krise der dualen Berufsausbildung ist allenthalben die Rede. Deutlich wird mindestens, daß die Kernelemente des dualen Systems - die betriebliche Ausbildung und das Lernen an der Berufsschule - eher durch ein Nebeneinander als durch ein dialogisches Verhältnis gekennzeichnet sind, so daß in Frage steht, wie Auszubildende betriebliche Erfahrung und schulische Wissensvermittlung miteinander verbinden können. Als Medium der Verknüpfung wird der begriff des "Arbeitsprozeßwissens" vorgeschlagen und anhand empirischer Untersuchungsergebnisse erläutert. Konzepte einer am beruflichen Arbeitsprozeßwissen orientierten Ausbildung werden unterbreitet und Umsetzungsmöglichkeiten im Rahmen schulischer Organisationsentwicklung erörtert. Die Aneignung von Arbeitsprozeßwissen ist jedoch nicht nur eine Frage schulischen Lernens. Auch das Lernen im Arbeitsprozeß gilt es zu ermöglichen und zu unterstützen. Möglichkeiten hierfür werden aufgewiesen.

Keywords

Arbeit Arbeitsprozess Ausbildung Berufsausbildung Berufsausbildung, duale Bildung Design Erwachsene Forschungsdesign Integration Kompetenzen Kultur Organisation Organisationsentwicklung, schulische Wissensvermittlung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11783-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2867-9
  • Online ISBN 978-3-663-11783-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods