Ethnizismus als kommunikative Konstruktion

Operational-konstruktivistische Diskursanalyse von Medienangeboten

  • Authors
  • Simone Kimpeler

Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Simone Kimpeler
    Pages 1-4
  3. Simone Kimpeler
    Pages 5-9
  4. Simone Kimpeler
    Pages 11-52
  5. Simone Kimpeler
    Pages 53-83
  6. Simone Kimpeler
    Pages 85-98
  7. Simone Kimpeler
    Pages 99-188
  8. Simone Kimpeler
    Pages 189-202
  9. Simone Kimpeler
    Pages 203-207
  10. Simone Kimpeler
    Pages 209-217
  11. Simone Kimpeler
    Pages 219-235

About this book

Introduction

Im Gegensatz zur sonst üblichen Sichtweise wird in dieser Studie Ethnizismus nicht als soziale Gegebenheit, sondern als kommunikative Konstruktion betrachtet. Mit Hilfe des Instruments der operational-konstruktivistischen Diskursanalyse (OCDA) wird diese Konstruktion anhand von Medienangeboten überregionaler Tageszeitungen zur Reform des Staatsbürgerschaftsrechts überprüft. Dazu erläutert Simone Kimpeler die konstruktivistischen Axiome der Selbst- und Fremdbeobachtung und der Kopplung von Kommunikation und Kognition.

Keywords

Ausgrenzung Design Diskurs Diskursanalyse Gebote Kognition Kommunikation Konstruktion Medien Oper Recht Reform Staat Zeitung Zeitungen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08031-2
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4398-7
  • Online ISBN 978-3-663-08031-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods