Advertisement

Zeitgenössische Demokratietheorie

  • Oliver W. Lembcke
  • Claudia Ritzi
  • Gary S. Schaal

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Oliver W. Lembcke, Claudia Ritzi, Gary S. Schaal
    Pages 7-20
  3. Demokratische Willensbildung: Government im liberal-repräsentativen Staat

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Oliver W. Lembcke
      Pages 23-58
    3. Mauricio Reichenbachs, Frank Nullmeier
      Pages 79-102
    4. Patrick Donges
      Pages 103-124
  4. Demokratische Steuerung: From Government to Governance

    1. Front Matter
      Pages 125-125
    2. Roland Lhotta
      Pages 127-150
    3. Gunnar Folke Schuppert
      Pages 151-173
    4. Julien Deroin, Jürgen Neyer
      Pages 175-197
    5. Claudia Ritzi
      Pages 199-223
  5. Demokratische Rationalität: Zwischen Eigennutz und prozeduraler Vernunft

    1. Front Matter
      Pages 225-225
    2. Gary S. Schaal, Vanessa Kaufmann
      Pages 227-250
    3. André Bächtiger
      Pages 251-278
    4. Gary S. Schaal
      Pages 279-305
    5. Norbert Kersting
      Pages 307-334
  6. Demokratische Qualität: Zwischen Autokratie und Polyarchie

    1. Front Matter
      Pages 335-335
    2. Edeltraud Roller
      Pages 337-364
    3. Oliver W. Lembcke, Jörg Hebenstreit
      Pages 365-395
    4. Oscar W. Gabriel
      Pages 397-425
    5. Gert Pickel
      Pages 427-454
    6. Wolfgang Merkel
      Pages 455-484
  7. Back Matter
    Pages 485-492

About this book

Introduction

Die Demokratie – verstanden als politische Selbstbestimmung eines Volkes – ist die vornehmste Aufgabe und der zentrale Gegenstand der Politischen Theorie. Das zweibändige Lehrwerk bietet eine systematische Einführung in die zeitgenössische normative und empirische Demokratietheorie.
Der zweite Band behandelt wichtige empirische Theorieansätze. Alle Beiträge sind vergleichbar aufgebaut: Sie enthalten neben einer Verortung des jeweiligen Konzeptes in der Theoriegeschichte eine umfassende Darstellung seiner zentralen Aussagen und empirischen Forschungsergebnisse. Darauf aufbauend erfolgen methodenkritische Betrachtungen und aktuelle Forschungsbezüge werden aufgezeigt. 
Das zweibändige Lehrbuch bietet alle wesentlichen Grundlagen zum Thema, es schafft eine klare Übersicht in einer pluralen Diskussion und ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für Studium, Forschung und politische Bildung.

Der Inhalt
Willensbildung, Steuerung, Rationalität und Qualität in der zeitgenössischen Demokratie

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft

Die HerausgeberInnen
Dr. Oliver W. Lembcke vertritt derzeit den Lehrstuhl für das Politische System der Bundesrepublik Deutschland an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. 
Dr. Claudia Ritzi ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Demokratie und Demokratisierung am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB).  

Dr. Gary S. Schaal ist Professor für Politikwissenschaft, insb. Politische Theorie an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.

Keywords

Governance Government Mediendemokratie Parteiendemokratie Verhandlungsdemokratie eDemocracy

Editors and affiliations

  • Oliver W. Lembcke
    • 1
  • Claudia Ritzi
    • 2
  • Gary S. Schaal
    • 3
  1. 1.Univ. Jena Rechtswissenschaftliche Fak.JenaGermany
  2. 2.Lehrstuhl für Politische TheorieHelmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr HamburgHamburgGermany
  3. 3.Helmut-Schmidt Univ./ Inst. f. PolitikwissenschaftHamburgGermany

Bibliographic information