Advertisement

Handbuch Wahlforschung

  • Jürgen W. Falter
  • Harald Schoen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Einleitung und Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Annette Schmitt
      Pages 3-35
    3. Thorsten Lange
      Pages 37-73
    4. Harald Schoen
      Pages 109-131
  3. Theoretische Ansätze in der empirischen Wahlforschung

    1. Front Matter
      Pages 133-133
    2. Jürgen W. Falter, Jürgen R. Winkler
      Pages 135-167
    3. Harald Schoen, Cornelia Weins
      Pages 241-329
    4. Kai Arzheimer, Annette Schmitt
      Pages 331-403
    5. Tatjana Rudi, Harald Schoen
      Pages 405-433
  4. Spezielle Fragestellungen der Wahlforschung

    1. Front Matter
      Pages 435-435
    2. Claudio Cabarello
      Pages 437-488
    3. Harald Schoen
      Pages 489-522
    4. Kai Arzheimer
      Pages 523-561
    5. Siegfried Schumann
      Pages 591-624
    6. Frank Brettschneider
      Pages 625-657
  5. Ausgewählte Gebiete der Wahlforschung

    1. Front Matter
      Pages 659-659
    2. Harald Schoen
      Pages 661-728
    3. Jürgen R. Winkler
      Pages 729-767
    4. Harald Schoen
      Pages 769-823
  6. Kritik der empirischen Wahlforschung

    1. Front Matter
      Pages 825-825
  7. Back Matter
    Pages 869-916

About this book

Introduction

Die empirische Wahlforschung zählt zu den theoretisch und methodisch am weitesten entwickelten, von der Öffentlichkeit am stärksten beachteten Zweigen der Politikwissenschaft. Dieser Band vermittelt Grundlagenwissen über die zentralen Konzepte, Methoden und Befunde der empirischen Wahlforschung und gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung. Den Schwerpunkt bilden theoretische Ansätze zur Erklärung von Wahlverhalten. Sie werden ausführlich dargestellt, kritisch diskutiert und systematisch miteinander verglichen. Daneben geht der Band auf ausgewählte Themen der Wahlforschung ein, u.a. auf Nichtwahl, Wechselwahl, die Wahl extremer Parteien sowie den Einfluss von Wertorientierungen und Massenmedien auf das Wahlverhalten. Ferner enthält er Überblicke über die Geschichte demokratischer Wahlen, die Historische Wahlforschung, die Wahlsystemforschung und die Wahlkampfforschung. Dieser Band bietet auf neuestem Stand einen umfassenden Überblick über die empirische Wahlforschung und trägt dazu bei, ihre Möglichkeiten und Grenzen realistisch zu beurteilen.

Der Inhalt
Grundlagen.- Theoretische Ansätze in der empirischen Wahlforschung.- Spezielle Fragestellungen der Wahlforschung.- Kritik der empirischen Wahlforschung.

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft sowie der Politischen Soziologie

Die Herausgeber
Dr. Jürgen W. Falter ist Forschungsprofessor an der Universität Mainz.
Dr. Harald Schoen ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bamberg.

Keywords

Empirische Sozialforschung Rational-Choice-Ansatz Sozialpsychologischer Ansatz Soziologische Ansätze Wahlen Wahlkampfforschung Wahlverhalten

Editors and affiliations

  • Jürgen W. Falter
    • 1
  • Harald Schoen
    • 2
  1. 1.Universität MainzGermany
  2. 2.Universität BambergGermany

Bibliographic information