Sport als Wirtschaftsbranche

Der Sportkonsum privater Haushalte in Deutschland

  • Holger Preuß
  • Christian Alfs
  • Gerd Ahlert

Part of the Event- und Impaktforschung book series (EIF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 1-9
  3. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 11-20
  4. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 21-23
  5. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 25-35
  6. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 37-91
  7. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 93-162
  8. Holger Preuß, Christian Alfs, Gert Ahlert
    Pages 163-168
  9. Back Matter
    Pages 9-9

About this book

Introduction

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Bedeutung des Sports als Wirtschaftsbranche. Die Autoren untersuchen sowohl den Konsum der privaten Haushalte für die aktive Ausübung des Sports, als auch die Ausgaben für das Interesse an Sport mit Hilfe einer repräsentativen Befragung von über 18.000 Personen in Deutschland. Sie ermitteln einen Gesamtkonsum zwischen 111 und 138 Milliarden Euro pro Jahr. Die in zwei Modellen berechneten Gesamtausgaben beinhalten auch Sportreisen und die Fahrten zum und vom Sport.

Keywords

Sportinteresse Sportkonsum Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Authors and affiliations

  • Holger Preuß
    • 1
  • Christian Alfs
    • 2
  • Gerd Ahlert
    • 3
  1. 1.MainzGermany
  2. 2.MainzGermany
  3. 3.GWS Gesellschaft für Wirtschaftliche StrOsnabrückGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-00733-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-00732-4
  • Online ISBN 978-3-658-00733-1
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Pharma