Advertisement

Hierarchische Controllingkonzeption

Theoretische Fundierung eines koordinationsorientierten Controlling

  • Carsten Homburg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Carsten Homburg
    Pages 1-22
  3. Carsten Homburg
    Pages 23-42
  4. Carsten Homburg
    Pages 313-315
  5. Back Matter
    Pages 317-341

About this book

Introduction

Ziel der Untersuchung ist es, einen formal-analytischen hierarchischen Rahmen verteilter Entscheidungsfindung zu schaffen, in dem sich die zentralen Bewertungsprobleme einer koordinationsorientierten Controllingkonzeption behandeln lassen. Der Ansatz soll dem großen Spektrum an Koordinationsmechanismen, wie sie insbesondere in dezentralen Organisationen zur Verfügung stehen, Rechnung tragen. Durch einen übergreifenden Rahmen, die hierarchische Controllingkonzeption, wird der Grundstein zur theoretischen Fundierung der noch recht jungen betriebswirtschaftlichen Disziplin des koordinationsorientierten Controlling gelegt. Auf dieser theoretischen Grundlage lassen sich Ansätze zur Koordination im Team und bei opportunistischen Entscheidern analysieren. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet die Untersuchung der Prozeßkostenrechnung als Koordinationsinstrument des strategischen Controlling.

Keywords

Agency-Theorie Benchmarking Bewertungsprobleme Controlling Hierarchische Controllingkonzeption Kostenrechnung Prozesskostenrechnung Prozeßkostenrechnung

Authors and affiliations

  • Carsten Homburg
    • 1
  1. 1.Universität zu Köln Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und ControllingKölnDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods