Fußball - Fernsehen - Politik

  • Editors
  • Christina Holtz-Bacha

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-3
  2. Christina Holfr-Bacha
    Pages 5-21
  3. Lothar Mikos
    Pages 22-43
  4. Jürgen Heinrich
    Pages 100-112
  5. Mike Friedrichsen
    Pages 143-169
  6. Hans-Jörg Stieb1er, Jasper A. Friedrich, Benjamin Bigl
    Pages 170-192
  7. Holger Gertz
    Pages 239-248
  8. Roderich Reifenrath
    Pages 249-261
  9. Back Matter
    Pages 290-293

About this book

Introduction

Zwischen Fußball, Fernsehen und Politik bestehen vielfältige Zusammenhänge und Wechselwirkungen. Das Zusammenfallen von Fußballweltmeisterschaft und Bundestagswahl 1990, 1994, 1998 und 2002 hat dieses Verhältnis besonders deutlich hervortreten lassen, und es wäre auch 2006 so gewesen, hätte es nicht 2005 vorgezogene Neuwahlen gegeben. Dieses Buch nimmt die Weltmeisterschaft in Deutschland zum Anlass, die Beziehungen im Dreieck von Fußball - Fernsehen - Politik genauer zu beleuchten. Die Beiträge untersuchen u. a. den Fußball als Gegenstand medienpolitischer Kontroversen, die Rolle des Fußballs im Fernsehen und für das Fernsehen, die Integrationsfunktion von internationalen Fußballwettbewerben, Fußballer als "Journalisten", den Einfluss von Erfolgen der Nationalelf auf die (politische) Stimmung der Wählerschaft sowie Fußballer in der Rolle von Prominenten.

Keywords

Bundestagswahl Digitales Fernsehen Fernsehen Fußball Journalisten Medienpolitik Pay TV Politik Stimmung, politische TV Wählerschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90014-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14594-5
  • Online ISBN 978-3-531-90014-8
  • About this book