Advertisement

Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften

Länderdiagnosen und theoretische Perspektiven

  • Bernd Estel
  • Tilman Mayer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Theoretische Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Bernd Estel
      Pages 13-81
    3. Rudolf Stichweh
      Pages 83-96
  3. Westliche Länder

    1. Front Matter
      Pages 129-129
    2. Wilfried von Bredow
      Pages 131-144
    3. Robert Hettlage
      Pages 145-170
    4. Thomas Gensicke
      Pages 197-218
    5. Klaus-Georg Riegel
      Pages 219-241
  4. Östliche Länder

    1. Front Matter
      Pages 243-243
    2. Rudolf M. Rizman
      Pages 245-266
    3. Volodymyr Jewtuch
      Pages 267-280
  5. Back Matter
    Pages 323-328

About this book

Introduction

Bücher haben auch ihre Vorgeschichte. Im Fall dieses Sammelbands standen die revolutionären Umwälzungen in Mittel-, Südost-und Osteuropa, darunter nicht zuletzt der damaligen DDR am Anfang. Sie motivierten im Frühjahr 1990 einen der Herausgeber, sich um die Einrichtung einer sogenannten Ad-hoc­ Gruppe mit dem Thema "Nation und Nationalismus in den neunziger Jahren" für den Anfang Oktober in Frankfurt a. M. stattfindenden 25. Deutschen So­ ziologentag zu bemühen; dank der guten Resonanz interessierter Kollegen und der tatkräftigen Unterstützung von Wolfgang Lipp kam diese Ad-hoc-Gruppe auch zustande. Die beim Soziologentag selbst gemachten Erfahrungen erm- terten dazu, für den zwei Jahre später in Düsseldorf stattfindenden 26. Deut­ schen Soziologentag erneut eine solche Ad-hoc-Gruppe zu bilden. Noch vor dieser Tagung regte dann einer der Beteiligten, Erhard Stölting, an, die dafür vorgesehenen Referate zu einem Sammelband auszuarbeiten. Rasch wurde klar, daß dieser Vorschlag darauf hinauslief, einen solchen Band unter einem eigens konzipierten thematischen Rahmen anzugehen und zu dessen Ausfüllung auch zusätzliche Autoren zu gewinnen. Die mit dieser Konzeption und vor allem: der praktischen Umsetzung dieses Projekts verbundenen Schwierigkeiten schreckten in Verbindung mit der üblichen individuellen Zeitknappheit auf­ grund bereits bestehender Verpflichtm1gen die verschiedenen Beteiligten frei­ lich erst einmal davon ab, selbst die Herausgabe des Bands zu übernehmen. Anfang 1993 fanden sich jedoch die jetzigen Herausgeber dazu gemeinsam be­ reit.

Keywords

Identität Knappheit Kultur Moderne Multikulturalismus Nation Nationalism Nationalisme Nationalismus Raum Sozialismus Sozialwissenschaft Staat Westen Wissen

Editors and affiliations

  • Bernd Estel
    • 1
  • Tilman Mayer
    • 2
  1. 1.TübingenDeutschland
  2. 2.BonnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-94243-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1994
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-12488-9
  • Online ISBN 978-3-322-94243-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods