Organisation und Individuum

Menschliches Verhalten in Organisationen

  • James G. March
  • Herbert A. Simon

Part of the Führung — Strategie — Organisation book series (FSO, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-6
  2. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 7-15
  3. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 17-35
  4. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 37-79
  5. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 81-105
  6. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 107-128
  7. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 129-159
  8. James G. March, Herbert A. Simon
    Pages 161-194
  9. Back Matter
    Pages 194-251

About this book

Introduction

Mit dem vorliegenden Band wollen wir ein bereits klassisch gewordenes Werk dem deutschen Sprachgebiet zugänglich machen. Das Buch bietet eine Zusammenfassung der bedeutendsten Literatur über Organisationen und versucht einen Überblick über die verschiedenen Organisationstheorien zu geben. Die Autoren übernehmen es, diese Theorien, ihre Bedeurung und ihren Zweck darzulegen und liefern dabei eine eigene Interpretation der grundlegenden Theorien des menschlichen Verhaltens in Organi­ sationen. Das Buch läßt sich in drei Hauptteile gliedern. Ausgangspunkt bildet die Betrachtung des Indi­ viduums als Insttument und physiologischer Automat - eine für die "Wissenschaftliche Be­ triebsführung" typische Ansicht. Anschließend beschäftigen sich die Autoren mit motivationa­ len und affektiven Aspekten des menschlichen Verhaltens in Organisationen. Dabei stützen sie ihre Aussagen auf umfangreiches empirisches Untersuchungsmaterial. Den Abschluß des Buches bilden Theorien über kognitive Prozesse des organisatorischen Verhaltens. Hier bewegen sie sich zum Teil noch auf reichlich unerforschtem Neuland. Das Buch fUgt sich daher hervorragend in unsere Schriftenreihe ein und - obwohl bereits ein klassisches Werk - ist es eine zeitlose Informationsquelle für den Wissenschaftler, da es eine gedrängte, aber geordnete Zusammenfassung der wichtigsten Organisationstheorien mit Anregungen zu weiterer Forschungstätigkeit bietet, für den Praktiker, da es ihm hilft, die Komplexität moderner Großorganisationen besser zu erkennen, was zu einem besseren Verständnis seiner eigenen Organi­ sationsprobleme führen kann, für den Studenten, der sich für die soziale Welt der Organisationen, die ja später auch sein Leben beeinflussen werden, interessiert.

Keywords

Arbeitsteilung Bürokratie Individuum Innovation Institution Kommunikation Moderne Motivation Organisation Organisationen Organisationstheorie Rationalität Struktur Studenten Verwaltung

Authors and affiliations

  • James G. March
    • 1
  • Herbert A. Simon
    • 1
  1. 1.Graduate School of Industrial Administration Carnegie Institute of TechnologyCarnegie-Mellon UniversityPittsburghUSA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91734-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien 1976
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-38211-3
  • Online ISBN 978-3-322-91734-8
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma