Advertisement

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Begriffe · Positionen · Praxisfelder

  • Authors
  • Hans-Gerd Jaschke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Hans-Gerd Jaschke
    Pages 7-21
  3. Hans-Gerd Jaschke
    Pages 137-171
  4. Back Matter
    Pages 184-196

About this book

Introduction

Seit den Wahlerfolgen von Rechtsaußen-Parteien in Westeuropa und dem Aufbrechen jugendlicher rechtsextremer Gewalt wird in der politischen Öffentlichkeit und in den Sozialwissenschaften heftig über Ursachen und Gegenmaßnahmen diskutiert. Die teilweise hektischen Bemühungen um angemessene Analysen und Handlungsalternativen bleiben jedoch vielfach unzureichend, weil wichtige Begriffe unscharf benutzt und strukturierende Zusammenhänge unterschätzt oder gar nicht gesehen werden. Dieser Band bietet einen Überblick über die unübersichtlich gewordene Debatte, indem er die zentralen Begriffe und Probleme vorstellt und diskutiert. Die These des Autors lautet: Der moderne Rechtsextremismus bezieht seine politische Dynamik vor allem aus dem Zusammentreffen von zunehmender sozialer Ungleichheit, antidemokratischen Orientierungen/ Tendenzen/ Strömungen und einer Ethnisierung der sozialen Beziehungen, die aus unverarbeiteter Migration resultiert.

Keywords

Ethnisierung Extremismus Fremde Fremdenfeindlichkeit Rechtsaußen-Parteien Rechtsextremismus Rechtsradikalismus Ungleichheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80839-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-32679-5
  • Online ISBN 978-3-322-80839-4
  • Buy this book on publisher's site