Pseudo-Gaucher-Zelle

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Pseudo-Gaucher-Zelle

Englischer Begriff

pseudo Gaucher cell

Definition

Glukozerebrosid-speichernder Histiozyt bei Leukosen.

Beschreibung

Die Pseudo-Gaucher-Zelle ist ein Glukozerebrosid speichernder Histiozyt (Makrophagen) mit einem kleinen Kern, der vor allem bei der CML, aber auch anderen Leukämien im Knochenmark nachweisbar ist. Bei dem Glukozerebrosid handelt es sich um die phagozytierten Überreste der leukämischen Zellpopulation. Die Speicherung erfolgt dabei in den Mitochondrien der Pseudo-Gaucher-Zelle, die der Zelle ein streifiges Aussehen wie zerknittertes Seidenpapier gibt.

Die Abbildung zeigt eine Pseudo-Gaucher-Zelle mit typischen hellblau erscheinenden Einschlüssen im Knochenmark bei einer CML (630 × May-Giemsa-Grünwald-Färbung):

Literatur

  1. Boll I (1991) Knochenmark-Zytologoie. In: Boll I, Heller S (Hrsg) Praktische Blutzelldiagnostik. Springer, Berlin/Heidelberg/New York, S 294CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und BlutdepotRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations