Advertisement

Binnenmarkt Binnenmarkt

  • Florian BaumannEmail author
  • Sebastian SchäfferEmail author
Living reference work entry
  • 175 Downloads

Zusammenfassung

Der Binnenmarkt stellt das Herzstück der EU-Integration dar. Ausgehend vom gemeinsamen Markt für Kohle und Stahl wurde er sukzessive auf beinahe alle Bereiche des Waren-, Dienstleistungs-, Kapital- und Personenverkehrs ausgeweitet. Seit nunmehr über 20 Jahren gilt er offiziell als „vollendet“ und dennoch ist er eine Dauerbaustelle. Die „vier Freiheiten“ dienen dem Wettbewerb unter den Mitgliedstaaten und fördern Wachstum, Beschäftigung sowie eine effiziente Ressourcenallokation. Als Querschnittsaufgabe tangiert die Binnenmarktpolitik dabei auch viele andere Politikfelder, beispielsweise die Gesundheitspolitik, aber auch insbesondere die Verkehrspolitik.

Schlüsselwörter

Einheitliche Europäische Akte Gemeinsamer Markt Grenzüberschreitender Handel Grundfreiheiten Harmonisierung Wettbewerb 

Weiterführende Literatur und Dokumente

  1. Baumann, Florian/Schäffer, Sebastian (2018): Binnenmarkt, in: Weidenfeld, Werner/Wessels, Wolfgang (Hrsg.): Jahrbuch der Europäischen Integration 2018, Baden-Baden, S. 193–196.Google Scholar
  2. Europäische Kommission (2015): Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen. Den Binnenmarkt weiter ausbauen: mehr Chancen für die Menschen und die Unternehmen, COM(2015) 550 final.Google Scholar
  3. Europäische Kommission (2018): EU-Haushalt: Ein neues Binnenmarktprogramm, das die Bürgerinnen und Bürger Europas stärkt und schützt, Pressemitteilung, IP/18/4049.Google Scholar
  4. Höpner, Martin (2017): Die Zukunft der europäischen Grundfreiheiten: Plädoyer für eine Erweiterung der EU-Reformdebatte, in: ZSE Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, Jg. 15, Nr. 4, S. 671–689.CrossRefGoogle Scholar
  5. Schewe, Christoph/Lipsens, Davids: From EFTA to EC/EU and Back to EFTA? The European Economic Area (EEA) As a Possible Scenario for the UK-EU Relations After Brexit, in: Ramiro Troitiño, David/Kerikmäe, Tanel/Chochia, Archil (Hrsg.) (2018): Brexit. History, Reasoning and Perspectives, Cham, S. 215–235.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P)Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.SeminarsSimulationsConsulting (SSC) EuropeWienÖsterreich

Personalised recommendations