Advertisement

Auszug

Die vorliegende Arbeit untersucht detailliert die Beziehungen zwischen Renditen und Dividenden deutscher Aktien für den Zeitraum von 1968 bis 2002. Im Mittelpunkt der Betrachtungen steht dabei, ob die auf Unternehmensebene und auf Anlegerebene zu leistenden Körperschaft- bzw. Einkommensteuern die beobachteten Abhängigkeiten zwischen Aktien- und Dividendenrenditen hervorrufen können. Die Beantwortung dieser Fragestellung hat vor allem für die Portefeuilleentscheidungen von privaten und institutionellen Anlegern sowie für die Finanzierungsentscheidungen von Unternehmen große Bedeutung. Zudem kann sie zur Klärung der bisher in der Finanzierungstheorie noch ungelösten Fragen beitragen, welches Kapitalmarktgleichgewichtsmodell die Realität am besten beschreibt und ob der Marktwert des Eigenkapitals von Unternehmen von ihrer Dividendenpolitik abhängt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations