Advertisement

Speicherbausteine

  • Klaus Wüst

Zusammenfassung

Speicherbausteine stellen sozusagen das Gedächtnis eines Computers dar. Manche Informationen müssen für Jahre gespeichert bleiben, wie z. B. die Laderoutinen im BIOS eines PC, andere nur für Millionstel Sekunden, wie die Schleifenvariable eines Anwendungsprogrammes. Massenspeicher wie Disketten, Festplatten, CD-Recorder u.ä. können riesige Datenmengen aufnehmen, haben aber wegen der Massenträgheit ihrer bewegten Teile eine hohe Zugriffszeit. Wir wollen hier die Halbleiterspeicher besprechen, die es in vielen verschiedene Bauarten gibt. Sie unterscheiden sich in der physikalischen Technik der Datenabspeicherung, was wiederum Unterschiede in der Dauer des Datenerhalts, der maximalen Anzahl der Schreib- und Lese- Zyklen sowie der Zugriffs- und Zykluszeit bedingt. Eine übersicht über die Halbleiterspeicher ist in Abb. 4.1 gegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Klaus Wüst

There are no affiliations available

Personalised recommendations