Advertisement

Föderalismus pp 253-276 | Cite as

Föderalismus und regionale Interessenkonflikte im Wandel: Fünf Fallbeispiele

  • Rainer-Olaf Schultze
  • Tanja Zinterer
Chapter
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 32)

Zusammenfassung

Das Verhältnis zwischen regionalen Interessenkonflikten und politisch-institutionellen Arrangements ist, folgt man einem neoinstitutionalistischen Grundverständnis von Politik, zum einen abhängig von der gesamtgesellschaftlichen Konstellation und deren Veränderungen in der Zeit, es wird zum anderen durch ihre je spezifische Pfadabhängigkeit bestimmt: Gesellschaftliche Interessen wie politische Institutionen sind infolge dessen in starkem Maße kontextdefrniert. Angesichts der vielbeschworenen Prozesse der Globalisierung, der supranationalen Blockbildung (EU, NAFTA, Mercosur, APEC etc.) und der damit verbundenen Notwendigkeit der Reorganisation von Staatlichkeit stellen sich die Adaptationsleistungen auch der Föderalstaaten als zusehends unzureichend, dysfunktional und/oder kontraproduktiv dar. Die folgende Bestandsaufnahme thematisiert diese Wandlungsprozesse im Spannungsverhältnis von Bund und Gliedstaaten ausschnittartig, da sie sich auf die regionale Konfliktdimension konzentriert, sowie beispielhaft, da nur einige der Föderalstaaten in die vergleichende Betrachtung einbezogen werden. In einem ersten Abschnitt bestimmen wir zunächst stichwortartig den systematischen Zusammenhang zwischen regionaler(n) Disparität(en) und föderativer Ordnung. Im folgenden Kapitel wird anhand dieser Systematik die historische Entwicklung prototypischer institutioneller Arrangements von Föderalstaaten in Abhängigkeit zur jeweiligen regionalen Konfliktstruktur nachgezeichnet. Die Entwicklung dieses Verhältnisses unter dem Einfluss der Globalisierung und der damit verbundenen „Ent“- und „Umgrenzungsprozesse“ steht in den Kapiteln 4 und 5 im Mittelpunkt. Ein zusammenfassender Ausblick schließt sich an.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albert, Matthias, 1998: Entgrenzung und Formierung neuer politischer Räume, in: Beate Kohler-Koch (Hrsg.), Regieren in entgrenzten Räumen. Opladen, 49–75.CrossRefGoogle Scholar
  2. Benz, Arthur/Fürst, Dietrich/Kilper, Heiderose/Rehfeld, Dieter, 1999: Regionalisierung. Theorie — Praxis — Perspektiven. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  3. Cameron, David/Siméon, Richard, 2000: Intergovernmental Relations and Democratic Citizenship, in: B. Guy Peters/Donald J. Savoie (Hrsg.), Governance in the Twenty-First Century. Revitalizing the Public Service. Montreal, 58–118.Google Scholar
  4. Courchene, Thomas J./Telmer, Colin R., 1998: From Heartland to North American Region State. The Social, Fiscal and Federal Evolution of Ontario. Toronto.Google Scholar
  5. Deutsch, Karl W., 1976: Die Schweiz als paradigmatischer Fall politischer Integration. Bern.Google Scholar
  6. Duchacek, No D., 1990: Perforated Sovereignties: Towards a Typology of New Actors in International Relations, in: Hans J. Michelmann/Panayotis Soldatos (Hrsg.), Federalism and International Relations. Oxford, 1–33.Google Scholar
  7. Duchacek, No D./Latouche, Daniel/Stevenson, Garth (Hrsg.), 1988: Perforated Sovereignties and International Relations. Trans-Sovereign Contacts of Subnational Governments. New York.Google Scholar
  8. Eichenberger, Kurt, 1990: Föderalismus und Regionalismus in Europa. Landesbericht Schweiz, in: Fritz Ossenbühl (Hrsg.), Föderalismus und Regionalismus in Europa. Verfassungskongress in Bonn vom 14.-16. September 1989. Baden-Baden, 17–54.Google Scholar
  9. Elazar, Daniel J., 1962: The American Partnership. Chicago.Google Scholar
  10. Elazar, Daniel J., 1994: The American Mosaic: The Impact of Space, Time, and Culture on American Politics. Boulder.Google Scholar
  11. Elkins, David 1995: Beyond Sovereignty. Territory and Political Economy in the Twenty-first Century. Toronto.Google Scholar
  12. Elkins, Davidf/Siméon, Richard (Hrsg.), 1980: Small Worlds: Provinces and Parties in Canadian Political Life. Toronto.Google Scholar
  13. Fallend, Franz, 2001: Zwischen politischer Dynamisierung und finanziellen Beschränkungen: Veränderungen im föderalen Gefüge Österreichs 1999/2000, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2001, Band 2: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 250–264.Google Scholar
  14. Florida, Richard, 1995: Toward the Learning Region, in: Futures 27, 527–536.Google Scholar
  15. Giddens, Anthony, 1994: Beyond Left and Right. The Future of Radical Politics. Cambridge.Google Scholar
  16. Glendening, Parris N./Reeves, Mavis M., 1984: Pragmatic Federalism. 2. Aufl., Pacific Palisades.Google Scholar
  17. Goetz, Klaus, 1995: Kooperation und Verflechtung im Bundesstaat. Zur Leistungsfähigkeit verhandlungsbasierter Politik, in: Rüdiger Voigt (Hrsg.), Der kooperative Staat. Krisenbewältigung durch Verhandlung? Baden-Baden, 145–166.Google Scholar
  18. Grabher, Gernot, 1994: Lob der Verschwendung. Berlin.Google Scholar
  19. Gref Franz, 2001: Aktuelle Entwicklungen im amerikanischen Föderalismus, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2001, Band 2: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 343–353.Google Scholar
  20. Hall, Peter, 1986: Governing the Economy. The Politics of State Intervention in Britain and France. Oxford.Google Scholar
  21. Hesse, Joachim J./Benz, Arthur, 1990: Die Modernisierung der Staatsorganisation. Baden-Baden.Google Scholar
  22. Hirschmann, Gerhard 1999: Wer wagt, gewinnt — vielleicht, in: Alfred Payrleitner (Hrsg.), Aufbruch aus der Erstarrung: Neue Wege in die österreichische Politik. Wien, 145–148.Google Scholar
  23. Kincaid, John, 2001: The American Devolution Derby: The Devolution Turtle vs. The Centralization Rabbit, in: Franz Greg/Jackson Janes (Hrsg.), Reforming Governance: Lessons from the United States of America and the Federal Republic of Germany. Frankfurt a.M., 87–139.Google Scholar
  24. Knemeyer, Franz-Ludwig, 1994: Subsidiarität — Föderalismus — Regionalismus, Dezentralisation, kommunale Selbstverwaltung, in: Franz-Ludwig Knemeyer (Hrsg.), Europa der Regionen — Europa der Kommunen. Baden-Baden, 37–54.Google Scholar
  25. Lazar, Harvey/McLean, John, 2000: Non-Constitutional Reform and the Canadian Federation: The Only Game in Town, in: Rainer-Olaf Schultze/Roland Sturm (Hrsg.), The Politics of Constitutional Reform in North America. Opladen, 149–175.Google Scholar
  26. Lehmbruch, Gerhard, 1967: Proporzdemokratie. Politisches System und politische Kultur in der Schweiz und in Österreich. Tübingen.Google Scholar
  27. Lehmbruch, Gerhard 1996: Die korporative Verhandlungsdemokratie in Westmitteleuropa, in: Swiss Political Science Review 2, 19–41.Google Scholar
  28. Lehmbruch, Gerhard 1996a: Die Rolle der Spitzenverbände im Transformationsprozess: Eine neoinstitutionalistische Perspektive, in: Raj Kollmorgen (Hrsg.), Sozialer Wandel und Akteure in Ostdeutschland. Opladen, 117–146.Google Scholar
  29. Lehmbruch, Gerhard 2000: Bundesstaat und Parteienwettbewerb. 3. Aufl., Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  30. Lipset, Seymour M., 1996: American Exceptionalism: A Double-Edged Sword. New York/London.Google Scholar
  31. Lipset, Seymour M./Rokkan, Stein, 1967: Cleavage Structures, Party Systems and Voter Alignments. An Introduction, in: Seymour M. Lipset/Stein Rokkan (Hrsg.), Parry Systems and Voter Alignments: Cross National Perspectives. New York.Google Scholar
  32. Lösche, Peter, 1989: Amerika in Perspektive. Darmstadt.Google Scholar
  33. Malecki, Edward J, 1991: Technology and Economic Development: The Dynamics of Local, Regional and National Change. London.Google Scholar
  34. Mönch, Ursula, 2001: Konkurrenzföderalismus für die Bundesrepublik: Eine Reformdebatte zwischen Wunschdenken und politischer Machbarkeit, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2001, Band 2: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 115–127.Google Scholar
  35. Münch, Ursula/Zinterer, Tanja, 2000: Reform der Aufgabenverteilung zwischen Bund und Ländern: Eine Synopse verschiedener Reformansätze zur Stärkung der Länder 1985–2000, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 31, 657–680.Google Scholar
  36. Nathan, Richard P., 1996: The „Devolution Revolution“. An Overview. Albany.Google Scholar
  37. Nitschke, Peter (Hrsg.), 1999: Die Europäische Union der Regionen. Subpoliry und Politiken der Dritten Ebene. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  38. Norrie, Kenneth, 1996: The Emergence of the Region State: Comment, in: Thomas J. Courchene (Hrsg.), The Nation State in a Global/Information Era: Policy Challenges. Kingston, 241–254.Google Scholar
  39. North, Douglass, 1990: Institutions, Institutional Change and Economic Performance. Cambridge.Google Scholar
  40. Ohmae, Kenichi, 1993: The Rise of the Region State, in: Foreign Affairs 72, 78–87.Google Scholar
  41. Ohmae, Kenichi, 1995: The End of the Nation State: The Rise of Region Economies. New York.Google Scholar
  42. Papadopoulos, Yannis, 2001: Connecting Minorities to the Swiss Federal System: A Frozen Conception of Representation and the Problem of „Requisite Variety“, Paper presented at the Common Congress of the German, Austrian, and Swiss Political Science Associations „Der Wandel föderativer Strukturen”, Humboldt-Universität zu Berlin, 8.-9.6. 2001.Google Scholar
  43. Pernthaler, Peter/Schreiner, Helmut, 2000: Die Landesparlamente als Ausdruck der Identität der Länder, Schriftenreihe des Institutes für Föderalismus, Bd. 77. Innsbruck.Google Scholar
  44. Peterson, Paul E., 1995: The Price of Federalism. Washington.Google Scholar
  45. Rausch, Ulrike, 2000: Grenzüberschreitende Kooperation. Der kanadisch-US-amerikanische Nordosten und die Oberrheinregion im Vergleich. Opladen.Google Scholar
  46. Russell, Peter H., 1993: Constitutional Odyssey: Can Canadians be a Sovereign People? Toronto. Schaffer, Heinz, 1993: Der österreichische Föderalismus — Rechtskonzept und politische Realität, in:Google Scholar
  47. Jutta Kramer (Hrsg.), Föderalismus zwischen Integration und Sezession. Chancen und Risiken bundesstaatlicher Ordnung. Baden-Baden, 171–199.Google Scholar
  48. Scharpf, Fritz W, 1995: Demokratische Politik in Europa, in: Staatswissenschaft und Staatspraxis 6, 565–591.Google Scholar
  49. Scharpf Fritz W, 1996: Föderalismus und Demokratie in der transnationalen Ökonomie, in: Klaus von Beyme/Claus Offe (Hrsg.), Politische Theorien in der Ara der Transformation, PVS-Sonderheft 26. Opladen, 211–235.CrossRefGoogle Scholar
  50. Scharpf, Fritz W, 1999: Regieren in Europa. Effektiv und demokratisch? Frankfurt a.M.Google Scholar
  51. Schneider, Steffen/Schultze, Rainer-Olaf, 1999: The Price of German Federalism: Paul E. Peterson’s Analytical Framework and Intergovernmental Dynamics in the German Federal System, 1949–1998, Paper Presented at the CPSA Annual Conference, Université de Sherbrooke, 6.-8.6. 1999.Google Scholar
  52. Schreiner, Helmut, 1996: Das Länderbeteiligungsverfahren in Österreich, in: Journal für Rechtspolitik 4, 207–219.Google Scholar
  53. Schultze, Rainer-Olaf, 1985: Politikverflechtung und konföderaler Föderalismus, in: Rainer-OlafGoogle Scholar
  54. Schultze (Hrsg.), Das politische System Kanadas im Strukturvergleich. Bochum, 57–88.Google Scholar
  55. Schultze, Rainer-Olaf, 1990: Föderalismus als Alternative? Überlegungen zur territorialen Reorganisation politischer Herrschaft, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 21, 475–490.Google Scholar
  56. Schultze, Rainer-Olaf 1992: Föderalismus, in: Manfred G. Schmidt (Hrsg.), Lexikon der Politik, Bd. 3: Die westlichen Länder. München, 95–110.Google Scholar
  57. Schultze, Rainer-Olaf 1993: Der deutsche Föderalismus nach der Vereinigung, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis 2, 225–255.Google Scholar
  58. Schultze, Rainer-Olaf 1997: Repräsentationskrise, Parteiensystem-und Politikwandel in Kanada seit den 80er Jahren, in: Rainer-Olaf Schultze/Steffen Schneider (Hrsg.), Kanada in der Krise. Analysen zum Verfassungs-, Wirtschafts-und Parteiensystemwandel seit den 80er Jahren. Bochum, 3–42.Google Scholar
  59. Schultze, Rainer-Olaf 1998: Wieviel Asymmetrie verträgt der Föderalismus?, in: Dirk Berg-Schlosser/ Gisela Riescher/Arno Waschkuhn (Hrsg.), Politikwissenschaftliche Spiegelungen. Festschrift für Theo Stammen. Opladen, 199–216.CrossRefGoogle Scholar
  60. Schultze, Rainer-Olaf 1999: Föderalismusreform in Deutschland: Widersprüche — Ansätze — Hoffnungen, in: Zeitschrift für Politik 46, 173–194.Google Scholar
  61. Schultze, Rainer-Olaf 2000: Indirekte Entflechtung: Eine Strategie für die Föderalismusreform?, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 31, 681–698.Google Scholar
  62. Schultze, Rainer-Olaf/Sturm, Roland 1992: Regionalismus, in: Manfred G. Schmidt (Hrsg.), Lexikon der Politik, Bd. 3: Die westlichen Länder. München, 404–416.Google Scholar
  63. Schultze, Rainer-Olaf/Schneider, Steffen (Hrsg.), 1997: Kanada in der Krise — Analysen zum Verfassungs-, Wirtschafts-und Parteiensystemwandel seit den 80er Jahren. Bochum.Google Scholar
  64. Soldatos, Panayotis, 1993: Cascading Subnational Paradiplomacy in an Interdependent and Transnational World, in: Douglas M. Brown/Earl H. Fry (Hrsg.), States and Provinces in the International Economy. Berkeley, 45–64.Google Scholar
  65. Sturm, Roland, 1999: Der Föderalismus im Wandel: Kontinuitätslinien und Reformbedarf, in: Eckhard Jesse (Hrsg.), 50 Jahre Grundgesetz — 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland. Berlin, 8199.Google Scholar
  66. Urio, Paolo, 1989: Heterogeneous Switzerland: An Example of the Peaceful Resolution of Conflicts?, Etudes et Recherches 22, Département de science politique, Université de Genève.Google Scholar
  67. Waelti, Sonja, 1996: Institutional Reform of Federalism: Changing the Players Rather Than the Rules of the Game, in: Swiss Political Science Review 2, 113–141.Google Scholar
  68. Wolf Klaus D., 1998: Die Grenzen der Entgrenzung (Kommentar), in: Beate Kohler-Koch (Hrsg.), Regieren in entgrenzten Räumen, PVS Sonderheft 29. Opladen, 77–87.CrossRefGoogle Scholar
  69. Wolfe, David A., 1996: The Emergence of the Region State, in: Thomas J. Courchene (Hrsg.), The Nation State in a Global/Information Era: Policy Challenges. Kingston, 205–240.Google Scholar
  70. Wright, Deil S., 1982: Understanding Intergovernmental Relations. Monterey.Google Scholar
  71. Zürn, Michael 1998: Regieren jenseits des Nationalstaates. Globalisierung und Denationalisierung als Chance. Frankfurt a.M.Google Scholar
  72. Zürn, Michael/Lange, Niels, 1999: Regionalism in the Age of Globalization, Institut für Interkulturelle und Internationale Studien, Arbeitspapier Nr. 16/99, Universität Bremen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Rainer-Olaf Schultze
  • Tanja Zinterer

There are no affiliations available

Personalised recommendations