Advertisement

Wirbelströme

  • Ekkehard Bolte
Chapter

Zusammenfassung

Im einleitenden Abschnitt Phänomenologie der Wirbelströmung werden Erscheinungsformen, Definitionen und Wirkungen von Wirbelströmen behandelt. Zudem wird dargelegt, wie Wirbelströme berechnet werden können. Als anschauliches Beispiel wird ein langer zylindrischer Eisenstab etwas detaillierter betrachtet.

In den folgenden Abschn. 10.2 Eindringen eines elektromagnetischen Feldes in den eben begrenzten Halbraum und 10.3 Wirbelströme in Blechen wird die Wirbelstrom-Differentialgleichung für zwei praktisch wichtige Fälle gelöst. Als Ergebnis erhält man die Feld- und die Stromverteilung sowie die Stromwärmeverluste im betrachteten Feldraum, wobei die Rückwirkung der Wirbelströme auf das eingeprägte Wechselfeld einbezogen wird – als Erweiterung von häufig angegebenen (Näherungs)lösungen, die die Rückwirkung vernachlässigen.

Im abschließenden Abschn. 10.4 Asynchronmaschinen mit massivem oder geschichtetem Sekundärteil werden Wirbelströme in den Blick genommen, die nicht wie oben als parasitär hingenommen werden müssen, sondern funktionsbestimmend sind. Vorgestellt werden
  • ein Motor mit massivem Rotor als elektrische Unterstützung für Turbolader,

  • ein Segment-Stator-Motor oder Sektormotor als Direktantrieb für Schwungrad-Gesteinsbrecher,

  • ein Anodenantrieb für Hochleistung-Röntgenröhren.

Literatur

  1. 1.
    Lexikon der Physik (1998) Spektrum Akademischer Verlag HeidelbergGoogle Scholar
  2. 2.
    Küpfmüller K (1973) Einführung in die theoretische Elektrotechnik, 10. verbesserte und erweiterte Auflage. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New YorkCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  3. 3.
    Bolte E, Oberretl K (1981) Dreidimensionale Berechnung des asynchronen Linearmotors mit massivem Eisen als Sekundärteil. Arch Electrotech 63:141–152CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Bolte E, Baukloh D (1983) Der asynchrone Linearmotor mit massiveisernem oder geschichteten Sekundärteil. Arch Electrotech 66:201–216CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Bolte E et al (1981) Eindimensionales Wirbelstromproblem bei feldstärkeabhängiger Permeabilität und beliebigen Randbedingungen. Arch Electrotech 64:202–213CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Bolte E (1979) Dreidimensionale Berechnung des Sektormotors mit massiveisernem Sekundärteil, Dissertation, Universität Dortmund, DortmundGoogle Scholar
  7. 7.
    Siemens AG (1975) Direktantrieb von Gesteinbrechern in der ZementindustrieGoogle Scholar
  8. 8.
    Bolte E, Hahlweg C (2002) Analysis of Steady-State Performance of High Speed Induction Motors with Exterior Rotor and Conductive Layer on the Slotted Stator, International Conference on Electrical Machines, Bruges, BelgiumGoogle Scholar
  9. 9.
    Müller G, Vogt K, Ponick B (2008) Berechnung elektrischer Maschinen, 6. völlig neu bearbeitete Auflage. Wiley-VCH Verlag, WeinheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für ElektrotechnikHelmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations