Elektrische Maschinen

Grundlagen · Magnetfelder · Erwärmung · Funktionsprinzipien · Betriebsarten · Einsatz · Entwurf · Wirtschaftlichkeit

  • Ekkehard Bolte

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Ekkehard Bolte
    Pages 1-107
  3. Ekkehard Bolte
    Pages 109-223
  4. Ekkehard Bolte
    Pages 225-290
  5. Ekkehard Bolte
    Pages 291-369
  6. Ekkehard Bolte
    Pages 371-410
  7. Ekkehard Bolte
    Pages 527-557
  8. Ekkehard Bolte
    Pages 559-584
  9. Ekkehard Bolte
    Pages 585-599
  10. Ekkehard Bolte
    Pages 601-667
  11. Ekkehard Bolte
    Pages 675-685
  12. Back Matter
    Pages 687-700

About this book

Introduction

Die zweite Auflage dieses anerkannten Werkes liefert fünf neue Kapitel: Schenkelpolläufer, Reluktanzmaschinen, Erwärmung, Wirbelströme, Auslegung elektrischer Antriebe mit Fallstudien zu Elektromobilität und Windkraftanlagen.  Sie beinhaltet neue Erkenntnisse zu den Themen elektromagnetische Induktion, Raumzeiger, Luftspaltfelder bei ein- oder doppelseitiger Nutzung, Streuprobe, Bewegungen und Kräfte. Sie zeigt Herstellern und Nutzern von elektromechanischen Energiewandlern (Motoren, Generatoren, Aktuatoren) neue Perspektiven auf. Elektromechanische Energiewandler sind Schlüsselkomponenten in komplexen Systemen mit hohen Zuverlässigkeits- und Energieeffizienzanforderungen, die Kenntnis ihrer Wirkungsweise ist für nachhaltige Anwendungen unverzichtbar.
Mit einem eigenständigen bewährten Ansatz wird der Leser – ausgehend von den physikalischen Grundgesetzen und einer mehrdimensionalen analytischen Magnetfeldberechnung – eingeführt in die inneren Zusammenhänge des Fachgebietes. So wird ein gesamtsystemischer Ansatz realisiert. Neue Technologien (Echtzeitsignalerfassung und –verarbeitung, integrierte Leistungshalbleitermodule, magnetische Werkstoffe, Wicklungen) werden einbezogen. Der Leser erhält ein Hilfsmittel, das ihm nicht nur die Analyse und Auswahl von vorhandenen Elektromotoren mit modernen Methoden ermöglicht. Zusätzlich wird er in die Lage versetzt, für seinen speziellen Anwendungsfall einen bezüglich Funktion, Regelbarkeit, Energieeffizienz, Gewicht oder Volumen angepassten/optimierten und damit neuen innovativen Elektromotor/Aktuator zu erarbeiten (Schlagwort: tailor made). Dies wird durch CAE-Programme ermöglicht, die den Nutzer interaktiv – unterstützt durch GUI-Techniken – durch die Analyse des Betriebsverhaltens führen.

Der Autor
Professor Dr.-Ing. Ekkehard Bolte studierte Elektrotechnik an der TU Hannover, bevor er an der Universität Dortmund am Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik und Elektrische Maschinen promovierte und als Oberingenieur arbeitete. Anschließend war er 14 Jahre in der Industrieforschung bei Philips Electronics tätig. Dort leitete er u.a. die Abteilung "Elektromechanik und Leistungselektronik".  Seit 1997 hat Professor Bolte den Lehrstuhl für Elektrische Maschinen und Antriebe an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg inne.



Keywords

Asynchronmaschinen Elektronisch kommutierte Gleichstrommaschinen Grundlagen Magnetfelder Synchronmaschinen Wicklungen

Authors and affiliations

  • Ekkehard Bolte
    • 1
  1. 1.Fakultät für ElektrotechnikHelmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-54688-8
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-54687-1
  • Online ISBN 978-3-662-54688-8
  • About this book
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering