Advertisement

Die Übungen

  • Verena Geweniger
  • Alexander Bohlander

Zusammenfassung

Das Bodenprogramm ist das Kernstück des Pilates-Trainings. Grundlagen werden mit dem Basisprogramm – auch Pre-Pilates-Übungen genannt – geschaffen, das Aufbauprogramm für Fortgeschrittene folgt. Dehnungen und Positionen, die im Bodenprogramm zu kurz kommen, werden als Übergänge vorgeschlagen.

Literatur

  1. Egoscue P, Gittines R (1999) Schmerzfrei Leben. Beust Verlag, MünchenGoogle Scholar
  2. Gottlob A (2001) Differenziertes Krafttraining mit Schwerpunkt Wirbelsäule. Urban & Fischer, MünchenGoogle Scholar
  3. Halprin A (1997) Bewegungsritual—Tänzerische Meditationsübungen. Hugendubel, MünchenGoogle Scholar
  4. Knebel KP (2005) Muskelcoaching: Top in Form mit Stretching. Rororo, HamburgGoogle Scholar
  5. Kolar P (2013) Clinical rehabilitation, Rehabilitation Prague School, PragGoogle Scholar
  6. Lewit K, Kobesova A, Lepšíková M (2010) Das tiefe stabilisierende System der Wirbelsäule, Manuelle Medizin 48:440–446 (bezieht sich auf Rehabilitation School Prague [2013])CrossRefGoogle Scholar
  7. Martins P (1997) New York City ballet workout: fifty stretches and exercises anyone can do for a strong, graceful and sculpted body. Morrow, New YorkGoogle Scholar
  8. Rehabilitation Prague School (2013) Kolar‘s approach to dynamic neuromuscular stabilization (DNS), Standardized sport and fitness handouts 1–3, www.rehabps.com
  9. Weineck J (2010) Optimales Training. Spitta, BalingenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Verena Geweniger
    • 1
  • Alexander Bohlander
    • 2
  1. 1.Mühltal/Trautheim
  2. 2.Köln

Personalised recommendations