Advertisement

Chronisch-progrediente zentrale Paraparese

  • Klaus Poeck
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Die zentrale Paraparese tritt mit oder ohne sensible Symptome und mit oder ohne Störungen der Blasenentleerung auf. Mögliche sensible Symptome sind Taubheitsgefühl, Kribbelparästhesien oder Schmerzen. Die Sensibilitätsstörungen beginnen gewöhnlich strumpfförmig an den Füßen und steigen langsam auf, bis sie den unteren Teil des Körpers ganz ergriffen haben. Schmerzen haben gewöhnlich eine segmentale Verteilung und zeigen das Niveau der spinalen Läsion an. In diesen Fällen nimmt der Schmerz bei Erhöhung des intraspinalen Druckes durch Husten, Pressen oder Niesen zu. Schließlich gibt es ein seltenes, aber wichtiges Symptom in Form von Parästhesien, die den Rücken hinablaufen oder vom Nacken in beide Arme ausstrahlen und die dann auftreten, wenn der Patient den Kopf nach vorne beugt (Lhermittesches Zeichen). Es zeigt eine entzündliche, neoplastische oder traumatische Läsion auf der Höhe der zervikalen Segmente an. Blasenstörungen treten entweder als Inkontinenz oder Retention auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Neurologischen KlinikRheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenAachenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations