Burning Feet und Restless Legs

  • Klaus Poeck
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Die zwei Beschwerdezustände, die hier unter einer Überschrift abgehandelt werden, zeigen in den meisten Fällen eine Polyneuropathie an. Der Terminus burning feet erklärt sich selbst. Der brennende Schmerz wird dauernd empfunden. Er nimmt in der Nacht zu, wahrscheinlich weil dann äußere Stimuli den Patientenweniger ablenken. Einige Patienten beschreiben, daß der brennende Schmerz besonders auf der Fußsohle lokalisiert ist, bei anderen ist der ganze Fuß ergriffen. „Restless legs“ wurde von dem schwedischen Autor Ekbom durch das lateinische „anxietas tibiarum“ erläutert. Tagsüber fühlen sich die Patienten verhältnismäßig wohl. Sobald sie im Bett liegen, und in zunehmender Intensität im Verlaufe der Nacht, verspüren sie ein unwiderstehliches Bedürfnis, die Beine zu bewegen. Manchmal können sie sich nicht anders helfen als durch Aufstehen und Herumgehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Neurologischen KlinikRheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenAachenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations