Advertisement

Technisch wichtige Pilzarten

  • Hans-Jürgen Rehm

Zusammenfassung

Die Pilze sind chlorophyllfreie Thallophyten unter Ausschluß der Bakterien und Myxomyceten, die bereits beschrieben wurden. Sie sind immer heterotroph und kommen besonders im Boden, aber auch viel auf Pflanzenteilen vor. Sie haben als pflanzen-, tier- und menschenpathogene Mikroorganismen eine sehr große Bedeutung für den Menschen. Durch die Bildung einer Vielzahl oft sehr unterschiedlicher Stoffwechselprodukte haben die Pilze schon seit langem eine industrielle Bedeutung. Von Arten aus einigen Familien, z. B. aus den Aspergillaceae werden ganz besonders wertvolle Verbindungen gebildet, die z. T. in großen Mengen technisch produziert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alexopoulos, C. J.: Introductory Mycology. New York: Wiley and Sons 1962.Google Scholar
  2. Brunner, R.: Die Hefen Bd. 1, S. 368. Nürnberg: Hans Carl 1960a.Google Scholar
  3. — Die Hefen Bd. 1, S. 446. Nürnberg: Hans Carl 1960b.Google Scholar
  4. Cook, A. H.: The Chemistry and Biology of Yeasts. New York: Academic Press 1958.Google Scholar
  5. Dimroth, K., u. H. Witzel: Die Hefen, Bd. 1, S. 403. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  6. Ephrussi, B.: Arch. Julius Klaus-Stift. Vererbungsforsch. Sozialanthropol. Rassenhyg. 26, 403 (1951).Google Scholar
  7. Gäumann, E.: Die Pilze. Basel: Birkhauser 1949.Google Scholar
  8. Gams, H., u. M. Moser: Kleine Kryptogamenflora, Basidiomyceten. II. Teil. Stuttgart: Fischer 1955.Google Scholar
  9. Gilman, J. C: A Manual of Soil Fungi. Ames, Iowa: The Iowa State College Press 1957.Google Scholar
  10. Glaubitz, M., u. R. Koch: Atlas der Gärungsorganismen. Berlin: Paul Parey 1965.Google Scholar
  11. Hlaváček, F.: Brauereihefen. Leipzig: VEB Fachbuchverlag 1961.Google Scholar
  12. Hoppe, W.: Die Hefen, Bd. 1, S. 465. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  13. Ingram, M.: An Introduction to the Biology of Yeasts. London: Pitman and Sons 1955.Google Scholar
  14. Jørgensrn, A., u. A. Hansen: Mikroorganismen der Gärungsindustrie. 7. Aufl. Nürnberg: Hans Carl 1956.Google Scholar
  15. Just, F.: Wochschr. Brauerei 57, 229 (1940).Google Scholar
  16. Kirchhoff, H.: Die Hefen, Bd. 1, S. 564. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  17. Lindegren, C. C.: Antonio van Leeuwenhoek J. Microbiol. Serol. 22, 1 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  18. Lodder, J., and N. J. W. Kreger-Van Rij: The Yeasts. Amsterdam: North Holland Publishing Comp. 1952.Google Scholar
  19. Michael, E., u. B. Henning: Handbuch für Pilzfreunde. Bd. 1/2. Jena: Fischer 1958 u. 1960.Google Scholar
  20. Neergard, P.: Danish Species of Alternaria and Stemphylium. Diss. Kopenhagen 1945.Google Scholar
  21. Phillips, A. W.: J. Inst. Brewing 61, 122 (1955).Google Scholar
  22. Raper, K. B., and D. I. Fennel: The Genus Aspergillus. Baltimore: Williams & Wilkins Comp. 1965.Google Scholar
  23. —, and C. Thom: A Manual of the Penicillia. Baltimore: Willams & Wilkins Company 1949.Google Scholar
  24. Reiff, F., R. Kautzmann, H. Lüers, und M. Lindemann: Die Hefen, Bd. 1. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  25. Reinartz, F.: Die Hefen, Bd. 1, S. 515. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  26. Silbereisen, K.: Die Hefen, Bd. 1, S. 323. Nürnberg: Hans Carl 1960a.Google Scholar
  27. — Die Hefen, Bd. 1, S. 338. Nürnberg: Hans Carl 1960b.Google Scholar
  28. — Die Hefen, Bd. 1, S. 353. Nürnberg: Hans Carl 1960c.Google Scholar
  29. Strasburger, E.: Lehrbuch der Botanik, 28. Aufl. Stuttgart: Fischer 1962.Google Scholar
  30. Thom, C, and K. B. Raper: A Manual of the Aspergilli. Baltimore: Williams & Wilkins Comp. 1945.Google Scholar
  31. Uhl, A.: Die Hefen, Bd. 1, p. 209. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  32. White, J.: Yeast Technology. London: Chapman and Hall 1954.Google Scholar
  33. Windisch, S.: Brauerei 50, 504 (1953).Google Scholar
  34. — Die Hefen, Bd. 1, S. 23. Nürnberg: Hans Carl 1960.Google Scholar
  35. — Zentr. Bakteriol. Parasitenk. Abt. I, Orig. 184, 228 (1962).Google Scholar
  36. — Zentr. Bakteriol. Parasitenk. Abt. L, Suppl. 1, 432 (1965).Google Scholar
  37. Wollenweber, H. W., u. O. A. Reinking: Fusarien, ihre Beschreibung, Schadwirkung und Bekämpfung. Berlin: Paul Parey 1935.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • Hans-Jürgen Rehm
    • 1
    • 2
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenDeutschland
  2. 2.Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie MünchenDeutschland

Personalised recommendations