Gewebe

  • Günter Pickert
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 80)

Zusammenfassung

Bei der Einführung der Addition und Multiplikation in (1.50), (1.51) spielen jedesmal nur drei Geradenbüschel eine Rolle. Es liegt daher nahe, die Einführung einer binären Verknüpfung in einer Inzidenzstruktur zu untersuchen, in welcher sämtliche Geraden sich auf drei Geradenbüschel verteilen. Für die gleichzeitige Einführung von Addition und Multiplikation benötigt man nun vier Geradenbüschel. Um auch diesen Fall mit zu umfassen, wird der folgende allgemeine Begriff eingeführt. Eine Inzidenzstruktur zusammen mit einem m-tupel (A1,..., A m ) von m (≥3) verschiedenen ihrer Punkte heißt (A1,..., A m )-Gewebe, kurz auch m-Gewebe oder Gewebe, wenn (1.17) und die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin, Göttingen and Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • Günter Pickert
    • 1
  1. 1.Universität TübingenTübingenDeutschland

Personalised recommendations