Advertisement

Kondensatoren

  • Leonhard Stiny
Chapter

Zusammenfassung

Abgesehen von Widerständen und Halbleitern sind Kondensatoren die meist verwendeten Bauelemente der Elektronik. Kondensatoren sind die wichtigsten Energie speichernden Bauelemente in der elektronischen Schaltungstechnik, sie werden wegen der besseren elektrischen Eigenschaften und der wesentlich günstigeren Fertigung klar gegenüber Induktivitäten (Spulen) bevorzugt.

Kondensatoren finden Anwendung zur Glättung elektrischer Spannung, zum Sperren von Gleichspannung bei gleichzeitiger Übertragung von Wechselspannung, sowie zur Entstörung elektrischer Anlagen. Zusammen mit Spulen werden sie in Schwingkreisen zum Trennen von unterschiedlichen Frequenzen (früher z. B. zur Sendereinstellung bei Radios) benutzt. In Verbindung mit Widerständen können Filter zur Unterdrückung oder Hervorhebung bestimmter Frequenzen realisiert werden (z. B. Entstörung eines Gerätes oder Klangeinstellung bei Verstärkern).

Neben den als Bauelemente erhältlichen Kondensatoren müssen häufig Kapazitäten beachtet werden, die sich durch die mechanische Konstruktion bzw. die Anordnung von Komponenten im Schaltungsaufbau ergeben. Kondensatoren werden als Bauelemente gezielt in Schaltungen eingesetzt, Kapazitäten können aber auch als parasitäre Elemente auftreten. So führen z. B. die kapazitiven Eigenschaften von pn-Übergängen in Halbleiterbauelementen zu einer unerwünschten Verzögerung von Schaltflanken und parallele Leitungen ergeben ein störendes Übersprechen auf benachbarte Leitungen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Haag a. d. AmperDeutschland

Personalised recommendations