Advertisement

Praktische Herausforderungen der Datenerhebung

Chapter
  • 1.4k Downloads
Part of the Schriftenreihe des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr book series (volume 15)

Zusammenfassung

Innerhalb der empirischen Sozialwissenschaft nimmt die außen- und sicherheitspolitische Einstellungsforschung mittlerweile ein etabliertes Forschungsfeld ein, obwohl lange Zeit die Bedeutung der öffentlichen Meinung zu diesem Themenbereich marginalisiert wurde (vgl. Rattinger 2007: 313; Holsti 2004: 12 f.). Sowohl in der akademischen wie auch anwendungsorientierten Forschung werden in regelmäßigen Abständen Bevölkerungsumfragen durchgeführt, die sich der Messung und Erfassung der öffentlichen Meinung zu den verschiedensten Themen der Außenpolitik widmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (2009): Die ADM-Stichproben für persönlich-mündliche Befragungen. www.adm-ev.de, Rubrik „ADM-Stichproben“ (letzter Zugriff 6.12.2013).
  2. ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (2012): ADMForschungsprojekt „Dual-Frame Ansätze“. www.adm-ev.de, Rubrik „Forschungsprojekte“ (letzter Zugriff 9.12.2013).
  3. ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (2013): Die ADMStichproben für Telefonbefragungen. www.adm-ev.de, Rubrik „ADM-Stichproben“ (letzter Zugriff 6.12.2013).
  4. ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V./Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V./Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V./Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (2001): Mehrwert durch Qualität. Standards zur Qualitätssicherung für Online-Befragungen. www.adm-ev.de, Rubrik „Qualitätsstandards“ (letzter Zugriff 6.12.2013).
  5. Arzheimer, Kai (2009): Mehr Nutzen als Schaden? Wirkung von Gewichtungsverfahren. In: Schoen, Harald/ Rattinger, Hans/ Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Vom Interview zur Analyse, Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung. Baden-Baden: Nomos, 361†‘388.Google Scholar
  6. Atteslander, Peter (2006): Methoden der empirischen Sozialforschung. Berlin: Erich Schmidt Verlag.Google Scholar
  7. Behrens, Kurt/ Löffler, Ute (1999): Aufbau des ADM-Stichproben-Systems. In: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V./AG.MA Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (Hrsg.): Stichproben-Verfahren in der Umfrageforschung. Eine Darstellung für die Praxis. Opladen: Leske + Budrich, 69†‘92.Google Scholar
  8. Bulmahn, Thomas (2010): Sicherheits- und verteidigungspolitisches Meinungsklima in Deutschland. Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung Oktober/November 2009 (Kurzbericht). Strausberg: Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr. Bulmahn, Thomas/Burmeister, Julia/Thümmel, Kathleen (2009): Berufswahl Jugendlicher und Interesse an einer Berufstätigkeit bei der Bundeswehr. Ergebnisse der Jugendstudie 2007 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr (Forschungsbericht 88). Strausberg: Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr.Google Scholar
  9. Butz, Eva/ Rattinger, Hans/ Bergmann, Michael (2009): Kleine Unterschiede, große Wirkung? Eine Analyse zur Wirkung von Frageformulierung, -positionierung und †‘reihenfolge. In: Schoen, Harald/ Rattinger, Hans/ Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung. Baden-Baden: Nomos, 157†‘179.Google Scholar
  10. Converse, Philip E. (1970): Attitudes and non-attitudes: continuation of a dialogue. In: Tufte, Edward R. (Hrsg.): The Quantitative Analysis of Social Problems. Reading: Addison Wesley, 168†‘189.Google Scholar
  11. Couper, Mick P./ Coutts, Elisabeth (2004): Online-Befragung. Probleme und Chancen verschiedener Arten von Online-Erhebungen. In: Diekmann, Andreas (Hrsg.): Methoden der Sozialforschung, Sonderheft 44 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 217†‘243.Google Scholar
  12. Engel, Uwe/ Schnabel, Christiane (2004): Markt- und Sozialforschung. Metaanalyse zum Ausschöpfungsgrad, ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute. www.adm-ev.de, Rubrik „Forschungsprojekte“. Faas, Thorsten/Schoen, Harald (2009): Nur eine Frage der Zeit? Eine Analyse zweier Online-
  13. Umfragen zu den Bundestagswahlen 2002 und 2005. In: Schoen, Harald/ Rattinger, Hans/ Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung. Baden-Baden: Nomos, 343†‘360.Google Scholar
  14. Fantapié Altobelli, Claudia (2007): Marktforschung. Methoden – Anwendungen – Praxisbeispiele. Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar
  15. Glantz, Alexander/ Michael, Tobias (2014): Interviewereffekte. In: Baur, Nina/ Blasius, Jörg (Hrsg.): Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung. Wiesbaden: Springer VS, 200†‘210.Google Scholar
  16. Glemser, Axel (2007): Mobilfunknutzung in Deutschland. Eine Herausforderung für die Stichprobenbildung in der Markt- und Sozialforschung. In: Gabler, Siegfried/ Häder, Sabine (Hrsg.): Mobilfunktelefonie. Eine Herausforderung für die Umfrageforschung (ZUMA Spezial 13), 7†‘23.Google Scholar
  17. Graham, Thomas W. (1988): The Pattern and Importance of Public Knowledge in the Nuclear Age. In: Journal of Conflict Resolution 32, 319†‘334.Google Scholar
  18. Groves, Robert M. (2004): Survey Errors and Survey Costs. Hobroken, NJ: J. Wiley. Häder, Michael (2010): Empirische Sozialforschung. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  19. Hettler, Uwe (2010): Social Media Marketing. Marketing mit Blogs, Sozialen Netzwerken und weiteren Anwendungen des Web 2.0. München: Oldenbourg. Heyde, Christian von der (1999a): Allgemeine Theorie von Random-Stichproben. In: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V./AG.MA Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (Hrsg.): Stichproben-Verfahren in der Umfrageforschung. Eine Darstellung für die Praxis. Opladen: Leske + Budrich, 23†‘34.Google Scholar
  20. Heyde, Christian von der (1999b): Sonder-Stichproben. In: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V./AG.MA Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (Hrsg.): Stichproben-Verfahren in der Umfrageforschung. Eine Darstellung für die Praxis, Opladen: Leske + Budrich, 113†‘123.Google Scholar
  21. Hoffmann, Hermann (2007): Kombinierte Stichproben für Telefonumfragen – Ansätze in Europa. In: Gabler, Siegfried/ Häder, Sabine (Hrsg.): Mobilfunktelefonie. Eine Herausforderung für die Umfrageforschung (ZUMA Spezial 13), 47†‘57.Google Scholar
  22. Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen (1997): Random-Route-Stichproben nach ADM. In: Gabler, Siegfried/ Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen H.P. (Hrsg.): Stichproben in der Umfragepraxis. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 33†‘42.Google Scholar
  23. Holsti, Ole R. (2004): Public Opinion and American Foreign Policy. Ann Arbor: University of Michigan Press, 1†‘40.Google Scholar
  24. Hunsicker, Stefan/ Schroth, Yvonne (2007): Die Kombination von Mobilfunk- und Festnetzstichproben. In: Methoden – Daten – Analysen 1: 2, 161†‘182.Google Scholar
  25. Jacob, Rüdiger/ Heinz, Andreas/ Décieux, Jean Philippe (2013): Umfrage. Einführung in die Methoden der Umfrageforschung. München: Oldenbourg.Google Scholar
  26. Juhász, Zoltán, 1995: Außenpolitische Denkbilder. Eine empirische Untersuchung außenpolitischer Einstellungen in der deutschen Bevölkerung nach der Wiedervereinigung. Hamburg: Verlag Dr. Kovač, 111†‘133.Google Scholar
  27. Kelle, Udo/ Erzberger, Christian (2012): Qualitative und quantitative Methoden: kein Gegensatz. In: Flick, Uwe/ Kardoff, Ernst von/ Steinke, Ines (Hrsg.): Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Berlin: Rowohlt, 299†‘309.Google Scholar
  28. Kuß, Alfred/ Eisend, Martin (2010): Marktforschung. Grundlagen der Datenerhebung und Datenanalyse. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  29. Maier, Jürgen (2009): Interviewereffekte in der Wahl- und Einstellungsforschung: Ergebnisse einer Umfrage zur Bundestagswahl 2002. In: Schoen, Harald/ Rattinger, Hans/ Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs-und Wahlforschung. Baden-Baden: Nomos, 207†‘230.Google Scholar
  30. Maier, Jürgen/ Schneider, Frank M. (2009): Ausschöpfung, Nonresponse und die Repräsentativität von Wahlstudien: Eine Analyse von face-to-face Befragungen zu den Bundestagswahlen 1994, 1998 und 2002. In: Schoen, Harald/ Rattinger, Hans/ Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungsund Wahlforschung. Baden-Baden: Nomos, 321†‘341.Google Scholar
  31. Maurer, Marcus/ Jandura, Olaf (2009): Masse statt Klasse? Einige kritische Anmerkungen zu Repräsentativität und Validität von Online-Befragungen. In: Jackob, Nikolaus/ Schoen, Harald/ Zerback, Thomas (Hrsg.): Sozialforschung im Internet. Methodologie und Praxis der Online-Befragung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 61†‘73.Google Scholar
  32. Meier, Gerd (1999): Random-Telefon-Stichproben. In: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V./AG.MA Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (Hrsg.): Stichproben-Verfahren in der Umfrageforschung. Eine Darstellung für die Praxis. Opladen: Leske + Budrich, 93†‘102.Google Scholar
  33. Pötschke, Manuela/ Simonson, Julia (2001): Online-Erhebungen in der empirischen Sozialforschung: Erfahrungen mit einer Umfrage unter Sozial-, Markt- und Meinungsforschern. In: ZA-Information 49, 6†‘28.Google Scholar
  34. Porst, Rolf (1996): Ausschöpfungen – die Sicht der Institute. In: ZUMA Arbeitsbericht 96/07, Ausschöpfungen bei sozialwissenschaftlichen Umfragen. Die Sicht der Institute. Mannheim: ZUMA, 2†‘50.Google Scholar
  35. Porst, Rolf (2011): Fragebogen. Ein Arbeitsbuch. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Rattinger, Hans (2007): Öffentliche Meinung. In: Schmidt, Siegmar/ Hellmann, Gunther/ Wolf, Reinhard (Hrsg.): Handbuch zur deutschen Außenpolitik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 312†‘325.Google Scholar
  36. Reinecke, Jost (1991): Interviewereffekte und soziale Erwünschtheit: Theorie, Modell und empirische Ergebnisse. In: Journal für Sozialforschung 31: 3, 293†‘320.Google Scholar
  37. Schnell, Rainer/ Hill, Paul B./ Esser, Elke (2011): Methoden der empirischen Sozialforschung. München: Oldenbourg.Google Scholar
  38. Schoen, Harald (2004): Online-Umfragen – schnell, billig, aber auch valide? Ein Vergleich zweier Internetbefragungen mit persönlichen Interviews zur Bundestagswahl 2002. In: ZA-Information 54, 27†‘54.Google Scholar
  39. Scholl, Armin (2009): Die Befragung. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft. Zerr, Konrad (2003): Online Marktforschung. Erscheinungsformen und Nutzenpotentiale. In: Theobald, Axel/ Dreyer, Marcus/ Starsetzki, Thomas (Hrsg.): Online-Marktforschung. Theoretische Grundlagen und praktische Erfahrungen. Wiesbaden: Gabler, 7†‘26.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Ipsos Public AffairsBerlinDeutschland

Personalised recommendations