Advertisement

Mit dem Lehrportfolio zum Scholarship – Ein Coachingansatz zum Forschenden Lehren im eigenen Fach

Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag greift Übereinstimmungen zwischen der Idee des „Scholarship of Teaching and Learning“ (SoTL) und Möglichkeiten des Lehrportfolios als Instrument der Entwicklung und Reflexion hochschuldidaktisch inspirierter Lehrkonzepte auf. Es wird gezeigt, wie Lehrende nach dem SoTL-Ansatz Lehrkonzepte im eigenen Fach forschend entwickeln und im Lehrportfolio diese Konzepte unter fachlichen und hochschuldidaktischen Perspektiven kritisch reflektierend darstellen können. Das Ganze ist eingebettet in Konzept und Praxis eines kompetenz- und ressourcenorientierten Coachings.

Literatur

  1. Al-Kabbani, D., Trautwein, C., & Schaper, N. (2012). Modelle hochschuldidaktischer Lehrkompetenz – Stand der Forschung. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 29–50). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  2. Auferkorte-Michaelis, N., & Szczyrba, B. (2004). Das Lehrportfolio in der Reflexions- und Schreibwerkstatt. In B. Behrendt, B. Szczyrba, & J. Wildt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre, 13. Ergänzungslieferung. Berlin: Raabe. (Griffmarke E 6.2).Google Scholar
  3. Auferkorte-Michaelis, N., & Szczyrba, B. (2006). Das Lehrportfolio als Reflexionsinstrument zur Professionalisierung der Lehre. In J. Wildt, B. Szczyrba, & B. Wildt (Hrsg.), Consulting, Coaching, Supervision – Eine Einführung in Formate und Verfahren hochschuldidaktischer Beratung (S 81–91). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  4. Beywl, W., Bestvater, H., & Friedrich, V. (2011). Selbstevaluation in der Lehre: Ein Wegweiser für sichtbares Lernen und besseres Lehren. Münster: Waxmann.Google Scholar
  5. Boyer, E. L. (1990). Scholarship reconsidered: Priorities of the professoriate. Princeton: Jossey-Bass.Google Scholar
  6. Eggensperger, P., & Weiß, S. (2012). Summative und formative Potentiale des Portfolios in der hochschuldidaktischen Weiterbildung: Learning Outcomes und Scholarship of Teaching. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 135–154). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  7. Gotzen, S., Linde, F., & Szczyrba, B. (2012). Vom Nutzen des Lehrportfolios für die Entwicklung der „pädagogischen Eignung“. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 275–288). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  8. Huber, L. (2010). Scholarship of Teaching and Learning. Forschung zum (eigenen) Lehren. In B. Behrendt, B. Szczyrba, & J. Wildt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre, 51. Ergänzungslieferung. Berlin: Raabe. (Griffmarke J 1.11).Google Scholar
  9. Huber, L. (2011). Forschen über (eigenes) Lehren und studentisches Lernen – Scholarship of Teaching and Learning: Ein Thema auch hierzulande? Das Hochschulwesen, 59, 118–124.Google Scholar
  10. Huber, L., Pilniok, A., Sethe, R., Szczyrba, B., & Vogel, M. (Hrsg.). (2014). Forschendes Lehren im eigenen Fach: Scholarship of Teaching and Learning in Beispielen. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  11. Jahnke, I., & Wildt, J. (Hrsg.). (2011). Fachbezogene und fachübergreifende Hochschuldidaktik. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  12. Koall, I. (2011). Managing Diversity: Heterogenität und Organisationen. In R. Hinz & R. Walthes (Hrsg.), Verschiedenheit als Diskurs (S 13–24). Tübingen: Francke.Google Scholar
  13. Linde, F., & Szczyrba, B. (2011). Gute Lehre von Anfang an – Coaching für Neuberufene. Z Hochschulentwicklung ZFHE, 6(3), 128–134.Google Scholar
  14. Merkt, M., & Trautwein, C. (2012). Lehrportfolios für die Darstellung und Entwicklung akademischer Lehrkompetenz. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 75–98). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  15. Olsson, T., Martensson, K., Roxa, T., & Ahlberg, A. (2012). Pedagogical Competence and Teaching Skills – A Development Perspective from Lund University, Sweden. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 245–260). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  16. von Queis, D. (1994). Karriere durch Lehre – Das Lehrportfolio zur Dokumentation von Lehrkompetenz. In B. Behrendt (Hrsg.), Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe.Google Scholar
  17. von Queis, D. (2012). Wie das Lehrportfolio nach Deutschland kam. Ein Rückblick. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 17–25). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  18. Shulman, L. S. (2003). Scholarship of teaching in higher education. In de E. Corte (Hrsg.), Excellence in higher education (S 73–82). London: Portland Press.Google Scholar
  19. Szczyrba, B. (2009). „Das Auge kann sich selbst nicht sehen“. Selbstevaluation mit dem Lehrportfolio. In von A. Richtholen & M. Lent (Hrsg.), Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (S 158–169). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  20. Szczyrba, B., & Gotzen, S. (Hrsg.). (2012). Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen. Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  21. Szczyrba, B., & Wiemer, M. (2011). Lehrinnovation durch doppelten Perspektivenwechsel – Fachkulturell tradierte Lehrpraktiken und Hochschuldidaktik im Kontakt. In I. Jahnke & J. Wildt (Hrsg.), Fachbezogene und fachübergreifende Hochschuldidaktik (S 101–110). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  22. van Treeck, T. (2012). Wie Approaches und Conceptions zu Beliefs führen – Lesehilfen für Lehrportfolios. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 99–112). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  23. van Treeck, T., & Hannemann, K. (2012). Lehre und Praxiserfahrungen sichtbar machen in webbasierten Lehrportfolios. In B. Szczyrba & S. Gotzen (Hrsg.), Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen (S 217–236). Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  24. Wildt, J. (2006) Formate und Verfahren in der Hochschuldidaktik. In J. Wildt, B. Szczyrba, & B. Wildt (Hrsg), Consulting, Coaching, Supervision – Eine Einführung in Formate und Verfahren hochschuldidaktischer Beratung (S 12–39). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  25. Wildt, B. (2006). Professionalität und Leistung in der hochschuldidaktischen Beratung. In J. Wildt, B. Szczyrba, & B. Wildt (Hrsg.), Consulting, Coaching, Supervision – Eine Einführung in Formate und Verfahren hochschuldidaktischer Beratung (S 57–66). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  26. Wildt, J. (2009). Ausgelernt? Professor/innen im Prozess der Professionalisierung. Organisationsberatung, Supervision. Coach OSC, 16(2), 220–227.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Hochschule KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations