Advertisement

Private Equity und Unternehmensnachfolge

  • Oliver Böhm
Chapter

Zusammenfassung

Die Unternehmensnachfolge ist für mittelständische Unternehmer nicht nur grundsätzlich ein schwieriges Thema, sondern wird nicht selten insbesondere dann zu einer Herausforderung, wenn sich aus dem familiären Umfeld des Unternehmers oder innerhalb des Managements des Unternehmens kein adäquater Nachfolger finden lässt, um das Unternehmen weiterzuführen und nicht zuletzt das unternehmerische Vermögen zu bewahren.

Literatur

  1. Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) (2012) Eine Analyse der Beteiligungsdauer bei Private Equity-Finanzierungen in Deutschland. BVK, Berlin (10.05.2012)Google Scholar
  2. Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) (2014) BVK Statistik Das Jahr 2013 in Zahlen. BVK, BerlinGoogle Scholar
  3. Eilers S, Koffka N, Mackensen M (2009) Private equity. C. H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  4. European Private Equity and Venture Capital Association (EVCA) (Mai 2014) 2013 European private equity activity. BrüsselGoogle Scholar
  5. Kaserer C (2011) Return attribution in mid-market buy-out transactions – new evidence from Europe. Research report No. 2011-01, Center for Entrepreneurial and Financial Studies, Technische Universität MünchenGoogle Scholar
  6. Kaserer C, Achleitner A-K, von Einem C, Schiereck D (2009) Private Equity in Deutschland: Rahmenbedingungen, ökonomische Bedeutung und Handlungsempfehlungen. Center for Entrepreneurial and Financial Studies, Technische Universität MünchenGoogle Scholar
  7. Mueller C, Marinovic J (Juni 2014) 2013 Pan-European private equity performance benchmarks study. Thomson Reuters und European Private Equity and Venture Capital Association, BrüsselGoogle Scholar
  8. Rüsen T, Wimmer R, Völker M, Futterlieb C, Prym C (2012) Familienunternehmen und Private Equity. Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU), Universität Witten/Herdecke, WittenGoogle Scholar
  9. Schäfer D (2006) Die Wahrheit über die Heuschrecken. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt a. M.Google Scholar
  10. Schalast C, Buxkaemper M, Büchler C, Wedell G (April 2011) Incentivierung des Managements bei Unternehmenskäufen/Buy-Outs mit Private Equity Investoren. Working Paper Nr. 161, Frankfurt School of Finance & ManagementGoogle Scholar
  11. Schmidt-Carré A (2014) Mittelstand verliert Angst vor Heuschrecken. manager-magazin. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/mittelstand-und-private-equity-sinneswandel-im-laendle-a-968247.html. Zugegriffen: 3. Juli 2014
  12. Schuler A (2011) Private Equity: Chance für den Mittelstand. In: Finance Jahrbuch Unternehmensfinanzierung für den Mittelstand 2012. FINANCE, Frankfurt a. M., S 33–34Google Scholar
  13. Seifert W, Voth H-J (2006) Invasion der Heuschrecken. Intrigen – Machtkämpfe – Marktmanipulation. Wie Hedge Fonds die Deutschland AG attackieren. BerlinGoogle Scholar
  14. Sharif F, Polenberg R, Lukatsky M, Shmulenson R (August 2014) LCD European leveraged lending review. S & P Capital IQGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations