Advertisement

Soziale Netzwerke flankierend zur Telefonakquise

  • Klaus-J. Fink
Chapter

Zusammenfassung

Die Erwartungen der Kunden führen dazu, dass die Verkäufer darauf vorbereitet sein müssen, mit Kunden nicht nur über das Telefon, sondern ebenso über die sozialen Netzwerke zu kommunizieren.

Ist beispielsweise ein Call Center damit beauftragt, für ein Unternehmen neue Kunden zu gewinnen, liegt hierzu in der Regel eine Liste mit Telefonnummern bereit – so weit, so klassisch. Nur: Das Smartphone stellt für viele Menschen inzwischen das Steuerungsinstrument des Alltags schlechthin dar. Dabei nutzen sie es allerdings oft nur noch nebenbei als Telefon, vielmehr verknüpft es die reale Welt mit der Online-Welt. Das bedeutet für den konkreten Fall: Der Verkäufer ruft einen potenziellen Neukunden auf dessen Smartphone an und bietet ihm ein Produkt an. Nach dem Gespräch – und mitunter sogar noch während des Telefonats – geht der Kunde ins Internet, googelt, prüft, ob das Unternehmen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing präsent ist und schaut nach, ob es bei YouTube einen Film über das Produkt gibt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Telefontraining Klaus J. FinkBad HonnefGermany

Personalised recommendations