Advertisement

Internationales Dienstleistungsmarketing

Chapter

Zusammenfassung

Seit Jahren ist eine zunehmende Dynamik im internationalen Wettbewerb zu beobachten. Diese Globalisierung des Wettbewerbs zeichnet sich durch die integrierte Planung und Abstimmung von Unternehmensaktivitäten auf weltweiter Ebene aus – mit dem Ziel, sich gegenüber anderen globalen Wettbewerbern zu profilieren. Während in der bestehenden wissenschaftlichen Diskussion primär die internationale Vermarktung von Konsum- und Gebrauchsgütern im Mittelpunkt steht, widmet sich dieses Kapitel der bis dato in der Betriebswirtschaftslehre rudimentär behandelten Thematik des internationalen Marketing von Dienstleistungen. Die relative Nichtbeachtung dieses Themengebietes macht es deshalb zunächst erforderlich, eine Definition der Begrifflichkeit des internationalen Dienstleistungsmarketing sowie eine Typologisierung unterschiedlicher internationaler Dienstleistungsarten vorzunehmen. Entsprechend der zugrunde gelegten Definition umfasst der Managementprozess des internationalen Dienstleistungsmarketing unter anderem eine Situationsanalyse und die Strategiefestlegung für internationale Dienstleistungen. Die internationale Situationsanalyse wird der Strategiefestlegung als Ausgangsbasis vorangestellt. Die strategischen Entscheidungsfelder umfassen die internationale Marktwahl-, Markteintritts- und Marktbearbeitungsstrategie mit ihren jeweiligen zentralen Fragestellungen. Den Abschluss dieses Kapitels bildet das operative internationale Dienstleistungsmarketing, das Implikationen im Hinblick auf die Notwendigkeit der Leistungsfähigkeit des Anbieters, die Integration des externen Faktors sowie die Immaterialität des Ergebnisses bei Dienstleistungen umfasst.

Literatur

  1. Ahlert, D., Evanschitzky, H., & Woisetschläger, D. (2005). Markenmanagement in internationalen Dienstleistungsmärkten. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 229–252). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  2. Alexander, N., Rhodes, M., & Myers, H. (2007). International Market Selection: Measuring Actions Instead of Intentions. Journal of Services Marketing, 21(6), 424–434.CrossRefGoogle Scholar
  3. Backhaus, K., & Voeth, M. (2010). Internationales Marketing (6. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  4. Bartlett, C. A., & Ghoshal, S. (1990). Internationale Unternehmensführung. Frankfurt: Campus Verlag.Google Scholar
  5. Behofsics, J. (1998). Globalisierungstendenzen intermediärer Dienstleistungen. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag.CrossRefGoogle Scholar
  6. Benkenstein, M., & Zielke, K. (2005). Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement international tätiger Dienstleistungsunternehmen – dargestellt am Beispiel touristischer Dienstleistungen. In M. A. Gardini, & H. D. Dahlhoff (Hrsg.), Management internationaler Dienstleistungen (S. 241–262). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  7. Bergmann, R. (1999). Interkulturelles Lernen als organisationale Fähigkeit international tätiger Unternehmen. Dresden: Technische Universität. Google Scholar
  8. Berndt, R., Fantapie Altobelli, C., & Sander, M. (2010). Internationales Marketing-Management (4. Aufl.). Berlin/Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  9. Blümelhuber, C., & Kantsperger, R. (2005). Multiplikation und Multiplizierbarkeit von Leistungserstellungssystemen als Basis der Internationalisierung von Dienstleistungen. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 125–148). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  10. Bolton, R. N., & Myers, M. B. (2003). Price-Based Global Market Segmentation for Services. Journal of Marketing, 67(3), 108–128.CrossRefGoogle Scholar
  11. Bruhn, M. (2012). Marketing für Nonprofit-Organisationen. Grundlagen – Konzepte – Instrumente (2. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  12. Bruhn, M., & Hadwich, K. (2005). Internationalisierung von Dienstleistungskonzepten. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 103–124). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  13. Bruhn, M., & Stauss, B. (Hrsg.). (2005). Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  14. Capgemini (2006). www.finanzen.net. Zugegriffen: 12.03.2014.
  15. Cateora, P. R., & Graham, R. J. (2007). International Marketing (13. Aufl.). Boston: McGraw-Hill/Irwin.Google Scholar
  16. Dahringer, L. D., & Mühlbacher, H. (1999). International Marketing. A Global Perspective (2. Aufl.). London u.a.: Internat. Thomas Business Press.Google Scholar
  17. Dolski, J., & Hermanns, A. (2004). Internationalisierungsstrategien von Dienstleistungsunternehmen. In M. A. Gardini, & H. D. Dahlhoff (Hrsg.), Management internationaler Dienstleistungen. Kontext – Konzepte – Erfahrungen (S. 86–110). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  18. Dolski, J., & Hermanns, A. (2005). Internationale Marketingstandardisierung für Dienstleistungen. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 204–228). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  19. Dülfer, E., & Jöstingmeier, B. (2008). Internationales Management in unterschiedlichen Kulturkreisen (7. Aufl.). München: Oldenbourg.Google Scholar
  20. Eberl, P., & Franke, B. (2005). Internationalisierung via Internet – Was kann man von Ebay lernen?. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 415–431). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  21. Erramilli, M. K., & Rao, C. P. (1993). Service Firms International Entry-Mode Choice. A Modified Transaction-Cost Analysis Approach. Journal of Marketing, 57(3), 19–38.CrossRefGoogle Scholar
  22. Gardini, M. A., & Dahlhoff, H. D. (Hrsg.). (2004). Management internationaler Dienstleistungen. Kontext – Konzepte – Erfahrungen. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  23. Hermanns, A., & Wißmeier, U. K. (2001). Internationalisierung von Dienstleistungen. In M. Bruhn, & H. Meffert (Hrsg.), Handbuch Dienstleistungsmanagement. Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung (S. 525–545). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  24. Hübner, C. C. (1996). Internationalisierung von Dienstleistungsangeboten. Probleme und Lösungsansätze. München: FGM-Verlag.Google Scholar
  25. Javalgi, R. G., Griffith, D. A., & White, D. S. (2003). An Empirical Examination of Factors Influencing the Internationalization of Service Firms. Journal of Services Marketing, 17(2), 185201.CrossRefGoogle Scholar
  26. Javalgi, R. G., Martin, C. L., & Young, R. B. (2006). Marketing Research, Market Orientation and Customer Relationship Management: A Framework and Implications for Service Providers. Journal of Service Marketing, 20(1), 12–23.CrossRefGoogle Scholar
  27. Javalgi, R. G., & White, D. S. (2002). Strategic Challenges for the Marketing of Services Internationally. International Marketing Review, 19(6), 563–581.CrossRefGoogle Scholar
  28. Köhler, L. (1995). Die Internationalisierung produzentenorientierter Dienstleistungsunternehmen (2. Aufl.). Hamburg: Kovač.Google Scholar
  29. Kutschker, M., & Schmid, S. (2011). Internationales Management (7. Aufl.). München: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  30. La La, V. Q., Patterson, P. G., & Styles, C. W. (2005). Determinants of Export Performance Across Service Types: A Conceptual Model. Journal of Services Marketing, 19(6), 379–391.CrossRefGoogle Scholar
  31. Laird, K. R., Kirsch, R. J., & Evans, T. G. (2003). A Marketing Resource-Based Model of International Market Entry and Expansion for Professional Services Firms: The Case for Accounting Services. Services Marketing Quarterly, 24(4), 1–16.CrossRefGoogle Scholar
  32. Lee, K., & Carter, S. (2012). Global Marketing Management: Changes, Challenges and New Strategies (3. Aufl.). Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  33. Lemmens, A., Croux, C., & Dekimpe, M. G. (2007). Consumer Confidence in Europe: United In Diversity? International Journal of Research in Marketing, 24(2), 113–127.CrossRefGoogle Scholar
  34. Lovelock, C. (1999). Developing Marketing Strategies for Transnational Service Operations. Journal of Services Marketing, 13(4/5), 278–290.CrossRefGoogle Scholar
  35. Malhotra, N. K., Ulgado, F. M., Agarwal, J., & Baalbaki, I. B. (1994). A Comparative Evaluation of the Dimensions of Service Quality Between Developed and Developing Countries. International Services Marketing, 11(2), 5–15.Google Scholar
  36. Meffert, H., & Bolz, J. (2001). Internationales Marketing-Management (4. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  37. Meffert, H., & Wolter, F. (2000). Internationalisierungskonzepte im Dienstleistungsbereich – Bestandsaufnahme und Perspektiven. Arbeitspapier der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Bd. 136. Münster: Universität Münster.Google Scholar
  38. Meissner, H. G., & Gerber, S. (1980). Die Auslandsinvestitionen als Entscheidungsproblem. Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 32(3), 223–245.Google Scholar
  39. Ochel, W. (2002). The International Competitiveness of Business Service Firms: The Case of Germany. The Service Industries Journal, 22(2), 1–16.CrossRefGoogle Scholar
  40. Perlitz, M. (2004). Internationales Management (5. Aufl.). Stuttgart: Lucius und Lucius.Google Scholar
  41. Perlmutter, H. V. (1969). The Tortous Evolution of the Multinational Corporation. Columbia Journal of World Business, 4(1), 9–18.Google Scholar
  42. Peters, M., & Weiermair, K. (2005). Strategie- und Implementierungsprobleme bei der Internationalisierung von touristischen Dienstleistungen. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 345–365). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  43. Raff, T., & Billen, P. (2005). Länderauswahlentscheidung im Hinblick auf eine Internationalisierung von Dienstleistungsunternehmen. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 149–170). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  44. Sanchez-Peinado, E., Pla-Barber, J., & Hebert, L. (2007). Strategic Variables That Influence Entry Mode Choice in Service Firms. Journal of International Marketing, 15(1), 67–91.CrossRefGoogle Scholar
  45. Stauss, B. (1994). Markteintrittsstrategien im internationalen Dienstleistungsmarketing. Thexis, Fachzeitschrift für Marketing der Universität St. Gallen, 11(3), 10–16.Google Scholar
  46. Stauss, B. (1995). Internationales Dienstleistungsmarketing. In A. Hermanns, & U. K. Wißmeier (Hrsg.), Internationales Marketingmanagement. Grundlagen, Strategien, Instrumente, Kontrolle und Organisation (S. 437–474). München: Vahlen.Google Scholar
  47. Swoboda, B., & Foscht, T. (2005). Internationalisierungsprozesse von Dienstleistungsunternehmen – Erklärungsperspektiven traditioneller und neuerer Prozessansätze bzw. -modelle. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 43–71). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  48. Vandermerwe, S., & Chadwick, M. (1989). Internationalization of Services. The Service Industries Journal, 9(1), 79–94.CrossRefGoogle Scholar
  49. Voeth, M., & Wagemann, D. (2004). Internationale Markenpolitik. In M. Bruhn (Hrsg.), Handbuch Markenführung. Kompendium zum erfolgreichen Markenmanagement. Strategien, Instrumente, Erfahrungen (S. 1071–1089). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  50. Wächter, H., Peters, R., Tempel, A., & Müller-Camen, M. (2004). The ‚Country of Origin Effect‘ in the Crossnational Management of Human Resources. Mering: Rainer Hampp Verlag.Google Scholar
  51. Woratschek, H., Pastowski, S., & Roth, S. (2005). Franchising als Internationalisierungsstrategie: Standortplanung für Dienstleistungsunternehmen. In M. Bruhn, & B. Stauss (Hrsg.), Internationalisierung von Dienstleistungen. Forum Dienstleistungsmanagement (S. 171–200). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  52. World Trade Organization (2013). International Trade Statistics 2013. http://www.wto.org/english/res_e/statis_e/statis_e.htm. Zugegriffen: 10.3.2014Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Heribert Meffert
    • 1
  • Manfred Bruhn
    • 2
  • Karsten Hadwich
    • 3
  1. 1.Marketing Center Münster, Institut für MarketingWestfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterDeutschland
  2. 2.Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Marketing und UnternehmensführungUniversität Basel, SchweizBaselSchweiz
  3. 3.Institut für Marketing & Management, Lehrstuhl für DienstleistungsmanagementUniversität Hohenheim, StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations