Alter(n) im Europa der Frühmoderne

  • Arne Piontek
  • Michael Voigt

Zusammenfassung

Altersbilder und der gesellschaftliche Umgang mit dem Alter(n) unterscheiden sich grundsätzlich nach Raum und Zeit. Auch für die Frühmoderne – im 17. und 18. Jahrhundert – lassen sich unterschiedliche Vorstellungen vom Alter belegen.

Literatur

  1. Bonß, Wolfgang (1995): Vom Risiko. Unsicherheit und Ungewißheit in der Moderne. Hamburg: Hamburger EditionGoogle Scholar
  2. Borscheid, Peter (1987): Geschichte des Alters. 16.-18. Jahrhundert. München: Deutscher Taschenbuch VerlagGoogle Scholar
  3. Botelho, Lynn (2005): Das 17. Jahrhundert. Erfüllter Lebensabend – Wege aus der Isolation. In: Thane (2005): 113–174Google Scholar
  4. Dannenberg, Joseph (1872): Das Deutsche Handwerk und die Sociale Frage. Leipzig: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  5. Ducland, Jutta/Ducland, Rainer (1990): Leipziger Zünfte. Berlin: Verlag der NationGoogle Scholar
  6. Ehmer, Josef (1990): Sozialgeschichte des Alters. Frankfurt/Main: Suhrkamp VerlagGoogle Scholar
  7. EKD (2002): Alte und ältere Menschen in Kirche und Gesellschaft. Hannover: EKD VerlagGoogle Scholar
  8. Fröhlich, Sigrid (1976): Die Soziale Sicherung bei Zünften und Gesellenverbänden. Darstellung, Analyse, Vergleich. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  9. Geistrich, Andreas (2004): Status und Versorgung alter Menschen in der Neuzeit (16.-19. Jh.). In: Hermann-Otto: 63–78Google Scholar
  10. Göckenjan, Gerd (Hrsg.) (1988): Alter und Alltag. Frankfurt am Main: Suhrkamp VerlagGoogle Scholar
  11. Guggenheimer, Dorothee (2006): Alter, Altersversorgung und Altersmedizin in der Geschichte. In: Schweizer Ärztezeitung 87.2006.11Google Scholar
  12. Hermann-Otto, Elisabeth (2004): Die Kultur des Alterns. Von der Antike bis zur Gegenwart. St. Ingbert: Röhrig UniversitätsverlagGoogle Scholar
  13. Lüh, Andreas (2003): Das „Goldene Zeitalter der Alten“? In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 36,4.2003. 303–316Google Scholar
  14. Pfister, Christian (1994): Bevölkerungsgeschichte und historische Demografie. 1500-1800. München: OldenbourgGoogle Scholar
  15. Prahl, Hans Werner (1996): Soziologie des Alterns. Paderborn: SchöninghGoogle Scholar
  16. Reimann, Helga/Reimann, Horst (1983): Das Alter. Einführung in die Gerontologie. Stuttgart: EnkeGoogle Scholar
  17. Roeck, Bernd (1991): Lebenswelt und Kultur des Bürgertums in der Frühen Neuzeit. München: OldenbourgCrossRefGoogle Scholar
  18. Schnipperges, Heinrich (1990): Die Kranken im Mittelalter. München: C.H. Beck VerlagGoogle Scholar
  19. Seidler, Eduard/Leven, Karl-Heinz (2003): Geschichte der Medizin und Krankenpflege. 7., Überarb. und erw. Aufl. Stuttgart: KohlhammerGoogle Scholar
  20. Strube, Friedrich (1973): Soziale Sicherung bei den Handwerkszünften in Bremen. Kiel: Dissertation Universität KielGoogle Scholar
  21. Thane, Pat (Hrsg.) (2005): Das Alter. Eine Kulturgeschichte. Darmstadt: Wissenschaftliche BuchgesellschaftGoogle Scholar
  22. Troyansky, David G. (2005): Das 18. Jahrhundert. Rückhalt in der Familie und Gemeinde. In: Thane (2005): 175–200Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Arne Piontek
  • Michael Voigt

There are no affiliations available

Personalised recommendations