Advertisement

Der ungewisse Lebensabend?

Alter(n) und Altersbilder aus der Perspektive von (Un-) Sicherheit im historischen und kulturellen Vergleich

  • Helga Pelizäus-Hoffmeister

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Theoretische Zugänge

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Simon R.A. Schnelle
      Pages 25-36
    3. Helga Pelizäus-Hojftneister
      Pages 37-55
  3. Historische Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 57-57
    2. Denny Wöhler
      Pages 73-85
    3. Arne Piontek, Michael Voigt
      Pages 107-128
  4. Gegenwartsperspektiven

    1. Front Matter
      Pages 129-129
    2. Stephan Dathe
      Pages 167-181
    3. Oliver Buch, Oliver Calov, Dennis Naujoks
      Pages 183-202
    4. Helga Pelizäus-Hojftneister
      Pages 203-221

About this book

Introduction

Zu allen Zeiten und in allen Kulturen existieren gesellschaftliche und individuelle Vorstellungen vom Alter und vom Altern. Da diese „Altersbilder“ keine unbedeutenden Begleiterscheinungen des Umgangs mit dem Alter(n) sind, sondern eine Realität schaffen, die diesen mitbegründet, ist ihre Reflexion eine wichtige Aufgabe. In diesem Buch wird der Frage nachgegangen, inwiefern Unsicherheiten und Uneindeutigkeiten in der Lebensphase Alter bei der Herausbildung von Altersbildern eine Rolle spielen. Dass das Thema Alter(n) auch für junge Menschen interessant ist, zeigt diese Veröffentlichung, die unter Mitarbeit von zwölf Studierenden des Masterstudienganges Staats- und Sozialwissenschaften verfasst wurde. Deren Ziel war es, einem möglichst großen Kreis von Leserinnen und Lesern einen anregenden und aufschlussreichen Einblick in die Entstehungsbedingungen von Altersbildern zu geben und zugleich die Wechselwirkungen zwischen dem gesellschaftlichen Kontext und den Vorstellungen vom Alter(n) herauszuarbeiten.​ 

 

Der Inhalt

Altersbilder.- Theoretische Zugänge.- Historische Perspektiven.- Gegenwartsperspektiven

 

Die Zielgruppen

SoziologInnen.- GerontologInnen.- Am Thema Interessierte

 

Die Herausgeberin

Dr. habil. Helga Pelizäus-Hoffmeister ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Allgemeine Soziologie an der Universität der Bundeswehr München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Alter(n)ssoziologie, (biografische) Unsicherheits- und Risikosoziologie und Handlungs- und Modernisierungstheorien.

Keywords

Alter Alter(n)ssoziologie Altersbilder Demografischer Wandel Unsicherheiten im Alter

Editors and affiliations

  • Helga Pelizäus-Hoffmeister
    • 1
  1. 1.Universität der Bundeswehr MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information