Advertisement

Zusammenfassung

Die in dieser Arbeit empirisch herausgearbeiteten Problemdimensionen konnten die in der Forschung latent geäußerten Defizite in sozialer Wirkungsmessung bestätigen. Dies ist insofern bemerkenswert, da keine Vorstrukturierung der qualitativen Interviews durch eine Orientierung an den in der Literatur identifizierten Problemdimensionen, stattgefunden hat. Das Resultat dieser Arbeit ist die empirisch begründete Entwicklung vorhandener Problemfelder sozialer Wirkungsmessung im SE. Die zentralen Dimensionen sind die unklare Konzeption sozialer Wirkungsmessung im Allgemeinen und des SIM im Besonderen, der abstrakte Gegenstand sozialer Wirkungsmessung, methodologische Defizite, Ressourcenbeschränktheit, fehlende Umsetzungskompetenzen sowie verschiedenartige Anforderungen externer Stakeholder. Im Hinblick auf die umsetzungsorientierte, vom Social Entrepreneur ausgehende Betrachtung wird konstatiert, dass die Perspektive der zentralen Akteure, der Social Entrepreneure, eine maßgebliche Rolle in der Ausformung des konzeptionellen Verständnisses von SIM spielen sollte.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Lars Repp
    • 1
  1. 1.Universität St.GallenSchweiz

Personalised recommendations