Advertisement

Der Datenschutz bei Delphi-Befragungen

  • Michael HäderEmail author
Chapter
  • 7.8k Downloads

Zusammenfassung

Bei Delphi-Befragungen gelten für den Schutz der Persönlichkeit der Teilnehmer vor allem die Datenschutzbestimmungen aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) beziehungsweise aus den Datenschutzgesetzen der jeweiligen Bundesländer. Daneben wurden in Deutschland auch standesrechtliche Regeln der demoskopischen Forschung entwickelt, an die sich die Veranstalter von Delphi-Befragungen ebenfalls gebunden fühlen sollten. Der Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute (ADM) vertreibt im Internet ein Merkblatt zu den Kernproblemen im Datenschutz und zum Standesrecht der demoskopischen Umfrageforschung. Außerdem existiert hierzu eine Vereinbarung zwischen den Verbänden der Markt- und Sozialforschungsinstitute und den obersten Aufsichtsbehörden für den Datenschutz. In einem Arbeitspapier informiert der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten über aktuelle Probleme des Datenschutzes (vgl. Häder 2009).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations